HOME

Darts-WM 2018: Diese 72 Spieler kämpfen im Ally Pally um den Titel

Seit dem 27. November stehen die 72 Teilnehmer der Darts-WM 2018 fest - darunter in Martin Schindler und Kevin Münch auch zwei Deutsche. Der stern hat alle Spieler im Überblick zusammengefasst.

Teilnehmer Darts-WM 2018

Garantierter Hexenkessel: Insgesamt 72 Teilnehmer kämpfen bei der Darts-WM 2018 in London vor einem stets sehr ausgelassenen Publikum um den Titel (Archivbild)

Picture Alliance

Ab dem 14. Dezember findet im Alexandra Palace in London die Darts-WM 2018 statt. Bis zum 1. Januar kämpfen in der besser als bekannten Eventlocation exakt 72 Spieler um den wichtigsten Titel ihrer Sportart und rund zwei Millionen Euro Preisgeld. Allein der Sieger des vom Weltverband PDC (Professional Darts Corporation) veranstalteten Turniers darf sich über rund 460.000 Euro freuen.

Seit dem 27. November stehen auch die Teilnehmer fest. Rund 32 von ihnen, darunter die Top-Stars wie , Phil Taylor, Gary Anderson und Peter Wright, haben sich über die offizielle Darts-Weltrangliste ("Order of Merit") qualifiziert. Weitere 16 Werfer schafften dies über die "Pro Tour Order of Merit", wieder acht andere über internationale Quali-Turniere. Die übrigen Startplätze für die Endrunde der besten 64 Spieler werden in acht Vorrundenpartien vergeben.

+++Darts-WM 2018: News und Infos rund um das Turnier +++

Alle Teilnehmer der Darts-WM 2018 im Überblick

Der hat alle Spieler zusammengetragen, die in wenigen Tagen um die Krone ihrer Sportart kämpfen werden. Hier gibt es den Spielplan & alle Ergebnisse der Darts-WM 2018 im Überblick.

Qualifikanten über die "Order of Merit"

  1. Michael van Gerwen (Niederlande)
  2. Peter Wright (Schottland)
  3. Gary Anderson (Schottland)
  4. Daryl Gurney (Nordirland)
  5. Mensur Suljovic (Österreich)
  6. Adrian Lewis (England)
  7. Phil Taylor (England)
  8. Dave Chisnall (England)
  9. Simon Whitlock (Australien)
  10. Raymond van Barneveld (Niederlande)
  11. James Wade (England)
  12. Jelle Klaasen (Niederlande)
  13. Michael Smith (England)
  14. Benito van de Pas (Niederlande)
  15. Alan Norris (England)
  16. Gerwyn Price (Wales)
  17. Ian White (England)
  18. Kim Huybrechts (Belgien)
  19. Joe Cullen (England)
  20. Rob Cross (England)
  21. Stephen Bunting (England)
  22. Mervyn King (England)
  23. Darren Webster (England)
  24. Kyle Anderson (Australien)
  25. Steve Beaton (England)
  26. Cristo Reyes (Spanien)
  27. Justin Pipe (England)
  28. Robert Thornton (Schottland)
  29. John Henderson (Schottland)
  30. Mark Webster (Wales)
  31. Jonny Clayton (Wales)
  32. James Wilson (England)

Qualifikanten über die "Pro Tour Order of Merit"

  1. Richard North (England)
  2. Vincent van der Voort (Niederlande)
  3. Christian Kist (Dänemark)
  4. Ronny Huybrechts (Belgien)
  5. Jermaine Wattimena (Niederlande)
  6. Steve West (England)
  7. Zoran Lerchbacher (Österreich)
  8. Dimitri van den Bergh (Belgien)
  9. Jan Dekker (Niederlande)
  10. Keegan Brown (England)
  11. James Richardson (England)
  12. Peter Jacques (England)
  13. Martin Schindler (Deutschland)
  14. Chris Dobey (England)
  15. Steve Lennon (Irland)
  16. Kevin Painter (England)

Alle weiteren Qualifikanten

  • Devon Peterson (Südafrika)
  • William O'Connor (Irland)
  • Krzysztof Ratajski (Polen)
  • Kim Viljanen (Finnland)
  • Antonio Alcinas (Spanien)
  • Diogo Portela (Brasilien)
  • Marko Kantele (Finnland)
  • Ted Evetts (England)
  • Jeff Smith (Kanada)*
  • Luke Humphries (England)*
  • Brendan Dolan (Nordirland)*
  • Alan Ljubic (Kroatien)*
  • Xiao-Chen Zong (China)*
  • Bernie Smith (Neuseeland)*
  • Kenny Neyens (Belgien)*
  • Jamie Lewis (Wales)*
  • Seigo Asada (Japan)*
  • Gordon Mathers (Australien)*
  • Kai Fan Leung (Hongkong)*
  • Paul Lim (Hongkong)*
  • Willard Bruguier (USA)*
  • Cody Harris (Neuseeland)*
  • Aleksandr Oreschkin (Russland)*
  • Kevin Münch (Deutschland)*


*: Diese 16 Spieler können sich nur durch einen Sieg in der Vorrunde für die Endrunde qualifizieren.


mod

Wissenscommunity