VG-Wort Pixel

#einnamefuerwiese Das Netz sucht Wrestling-Namen für Tim Wiese


Am Samstag könnte Ex-Fußballer Tim Wiese bereits seinen ersten Auftritt im Wrestling-Zirkus haben. Das Netz sucht derweil schon nach Künstlernamen. "Bundesbeefcake" und "Painkeeper" sind hoch im Kurs.
Von Finn Rütten

Tim Wieses Zukunft als Wrestler nimmt konkrete Formen an. Der ehemalige Fußball-Nationalspieler könnte am Samstag seinen ersten Auftritt im Wrestling-Zirkus haben. Allerdings soll er während des "WWE Live Event" in der Frankfurter Festhalle noch nicht im Ring stehen, wie die "Bild"-Zeitung meldet.

Demnach laufen die Gespräche mit der World Wrestling Entertainment über die neue Karriere bereits, noch ist aber kein Vertrag unterschrieben worden. Für den Samstag ist Wiese wohl nur als "Show-Act" zwischen den Kämpfen eingeplant.

Name im Netz gesucht

Im Netz wird derweil schon über einen möglichen Wrestling-Künstlernamen von Wiese spekuliert. The "Bundesbeefcake" oder "Wiese the Scheiße" sind auf dem englischen Fußball-Blog "Who Ate All The Pies" hoch im Kurs. Unter dem Hashtag #einnamefuerwiese findet man etwa "Painkeeper" oder "Flycatcher" als Vorschläge auf Twitter.

Erst vergangene Woche hatte sich Wiese zu den Spekulationen um seine Wrestling Zukunft geäußert: "Man muss sich anhören, was sie vorhaben. In Deutschland wird Wrestling ein bisschen belächelt. In Amerika gibt es einen richtigen Hype. Dort ist es Sportart Nummer drei oder vier. Es ist spannend und man verdient viel Geld. Und es ist Show. Schauen wir mal, was wird", sagte der frühere Bremer und Hoffenheimer Profi in einem Interview dem Fernsehsender Sport1.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker