HOME

Finn Rütten

Finn Rütten

Nachrichtenredakteur

Finn Rütten, Jahrgang 1988, ist Nachrichtenredakteur beim stern. Vorher volontierte er beim Pressebüro econ-text und studierte anschließend Sportjournalistik und Sportmanagement. Schreibt schwerpunktmäßig zu allem, was mit Sport zu tun hat – aber auch gerne über die wichtigeren Dinge der Welt. Bevor es ihn zum Medium mit den sechs Ecken zog, arbeitete er als freier Online-Redakteur unter anderem für die "Automobilwoche" und die ARD-Sendung "#BECKMANN".

Alle Artikel

Auch BVB-Motor Axel Witsel (r.) hatte in London nicht seinen besten Tag erwischt
Analyse

Krise bei den Überfliegern

Fünf Gründe, warum sich der BVB selbst um den Lohn seiner harten Arbeit bringt

Wie beim Klassiker ist es die Atmosphäre, die "Resident Evil 2" so gut macht
Test

Gruseln wie in den 90ern

"Resident Evil 2" im Test: Ich habe mir aus Angst fast in die Hose gemacht – und wollte trotzdem mehr

Abgebildet ist eine Treppe im Untergeschoss in einem Kölner Wohnhaus.

Bizarrer Fall

Vergewaltigung von Mädchen nach 21 Jahren aufgeklärt, weil Täter sein Sperma in Stadt verteilte

Cyntoia Brown hat nahezu ihr halbes Leben im Gefängnis verbracht. Ab Herbst soll sie eine freie Frau sein.

Cyntoia Brown erschoss Freier

Die Geschichte einer Mörderin, die mit 16 tötete und mit 30 begnadigt wurde

Die meisten Betroffenen des Datenklaus sind Abgeordnete des Deutschen Bundestages

Attacke auf Politiker und Promis

IT-Experte erklärt, wie die Datendiebe vorgingen und warum es wohl keine politische Attacke war

Annegret Kramp-Karrenbauer galt als die Wunsch-Nachfolgerin von Angela Merkel
Liveblog

CDU-Parteitag

Merz geschlagen: Kramp-Karrenbauer beerbt Angela Merkel - der Tag zum Nachlesen

Bundesliga im stern-Check

Aufreger Handspiel: Einfache Regel, unsägliche Debatten um "vergrößerte Körperflächen"

Der Ire Robbie Keane zeigt bei der Auslosung der Qualifikationsgruppen für die EM 2020 das Los von Deutschland
Liveblog

Fußball-EM 2020

Deutschland trifft in EM-Quali auf die Niederlande und einige lösbare Aufgaben

Manuel Neuer (in blau) wurde am Wochenende gleich dreimal von Düsseldorfs Dodi Lukebakio bezwungen

Rekordmeister auf Abwegen

Auch Manuel Neuer ist das Gesicht der Bayern-Krise, wie diese Zahlen belegen

Ousmane Dembélé ist den Fans vom BVB ob seines unschönen Abgangs in keiner guten Erinnerung geblieben

Undiszipliniertes Megatalent

Er streikte sich vom BVB zu Barca - dort droht Dembélé nun seine Karriere aufs Spiel zu setzen

Den saudischen Kronprinz Mohammed bin Salman (l.) und US-Präsidenten Donald Trump eint die Vorliebe für Geld
Meinung

Khashoggi-Affäre

Trumps Erklärung zu Saudi-Arabien ist selbst für seine Verhältnisse aberwitzig

An dieser Straße im US-Bundesstaat Ohio liegt das Grundstück, auf dem damals sieben der acht Leichen gefunden wurden

Tatverdächtige festgenommen

Das "Pike County Massacre" - sie verschonten nur die Kinder

Thomas Müller vom FC Bayern ist ob des Verlaufs der Partie in Dortmund sichtlich erstaunt

Bundesliga im stern-Check

Fünf Thesen zum Wahnsinnsspiel von Dortmund

Netflix-Trailer: "Making a Murderer 2"
Stream-Kritik

Netflix-Hit

Die neue Staffel "Making a Murderer" ist eine Schande für den Vorgänger

NEON Logo
In der Form seines Lebens: BVB-Kapitän Marco Reus hat in dieser Saison mehr Torbeteiligungen als Spiele

Vor CL-Spiel bei Atlético

Fünf Gründe, warum der BVB-Star gerade "der beste Reus aller Zeiten" ist

Der BVB hatte nach dem 4:0 über Atlético in der Champions League allen Grund zum Feiern
Analyse

Champions League

BVB zerlegt Atlético - vier Gründe für den Mega-Lauf der Dortmunder

CSU-Chef Horst Seehofer (l.) und Ministerpräsident Markus Söder nach dem Wahldebakel in Bayern
Liveblog

Landtagswahl in Bayern

CSU und SPD stürzen ab - das Debakel der Volksparteien zum Nachlesen

Bei Mats Hummels (rechts) läuft es aktuell weder im Verein noch in der Mannschaft
Meinung

Klatsche gegen Niederlande

Arroganz statt Umbruch: Mats Hummels und sein fataler Denkfehler

Die Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck und Annelena Baerbock
Analyse

Zweitstärkste Partei

Drei Gründe für das Umfragehoch der Grünen - warum der Aufstieg überfällig war

Brett Kavanaugh und Donald Trump bei der Vereidigung
Meinung

Kavanaugh-Affäre

Wie Donald Trump die Opferrollen umkehrt, ist unerträglich

Den 4:3-Siegtreffer, über den sich hier gefreut wird, erzielte Alcacer erst in der 96. Minute

Bundesliga

Vor einem Jahr endete der BVB-Superstart Anfang Oktober - warum es diesmal anders wird

RWE hat im Hambacher Forst Schilder angebracht, die vor einem Betreten des Geländes warnen

Video zeigt Vorfall

RWE-Sicherheitsleute prügeln sich im Hambacher Forst mit Aktivisten - so reagiert der Konzern

"Donaukurier"-Leser wollten in dem Ast in der Speiche ein Fahrradschloss erkannt haben

Foto im "Donaukurier"

Fake-News-Vorwürfe: Wie ein kleiner Ast zu einer großen Fahrrad-Verschwörung ausartete

Mario Götze (l.) vom BVB und sein kleiner Bruder Felix vom FC Augsburg

Bundesliga im stern-Check

Kleiner Götze ganz groß, großer Götze ganz klein

Das könnte sie auch interessieren

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.