HOME

Vierschanzentournee: Deutscher Adler gewinnt Quali fürs Neujahrsspringen

Gute Aussichten für die deutschen Adler: Markus Eisenbichler gewann die Qualifikation für das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen. Ein weiterer Deutscher landete unter den ersten Zehn.

Markus Eisenbichler Vierschanzentournee

Markus Eisenbichler hat die Qualifikation für das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen gewonnen.

Markus Eisenbichler hat die Qualifikation für das Neujahrsspringen der 65. Vierschanzentournee gewonnen und damit Hoffnungen auf seinen ersten Weltcupsieg genährt. Der Bayer sprang am Samstag vor 10.000 Zuschauern in Garmisch-Partenkirchen 138 Meter. Beim Neujahrsspringen am Sonntag trifft Eisenbichler im ersten Durchgang auf den aktuellen Tournee-Zweiten Kamil Stoch, der auf die Qualifikation verzichtete.

Insgesamt gehen neun deutsche Skispringer beim ersten Wettbewerb des Jahres an den Start. Stephan Leyhe wurde mit 134,5 Metern Neunter. Richard Freitag belegte mit 131,5 Metern den zwölften Rang. Weltmeister Severin Freund landete dagegen nur auf dem 20. Platz. Hinter Eisenbichler belegte der Tournee-Spitzenreiter Stefan Kraft aus Österreich mit der gleichen Weite den zweiten Platz.

che/DPA

Wissenscommunity