HOME

Unfall in der NBA: LeBron James stürzt auf Frau von Golfstar - mit schmerzhaften Folgen

In der US-Basketballliga NBA sitzt das Publikum sehr nah am Spielfeld, was auch mal zu Kollisionen führen kann: Basketball-Legende LeBron James stürzte im Spiel gegen Oklahoma City Thunder auf die Frau eines Golf-Stars - sie musste ins Krankenhaus transportiert werden.

LeBron James kollidiert mit Ellie Day

LeBron James kollidiert mit Ellie Day: Die Frau des Golf-Stars Jason Day musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Wenn 113 Kilo mit voller Wucht auf einem landen, kann das schon mal schmerzhaft werden. So geschehen im NBA-Spiel der Cleveland Cavaliers gegen Oklahoma City Thunder: Dort versuchte die Basketball-Legende LeBron James an der Seitenlinie den Ball im Spielfeld zu halten, konnte sich jedoch selbst nicht mehr stoppen - und stürzte mit voller Wucht auf eine Zuschauerin in der ersten Reihe.

Und bei dem Kollisionsopfer handelt es sich nicht um irgendjemanden: LeBron landete auf der Ehefrau von Golf-Star Jason Day. Die Golfer-Gattin Ellie Day kippte bei dem Zusammenstoß mit ihrem Stuhl nach hinten über und musste später mit Halskrause auf einer Trage aus dem Stadion gebracht werden. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie die Nacht über beobachtet wurde.

Nach dem Spiel gab James Entwarnung: "Es ist wohl keine schwere Verletzung. Die Jungs haben mir gesagt, dass es ihr gut geht, und das ist mir sehr wichtig." Bei Twitter entschuldigte sich LeBron abermals: "Ellie Day, ich hoffe, es geht Dir gut. Meine Entschuldigung. Ich hoffe, ihr kommt später mal bei einem anderen Spiel wieder vorbei. In Liebe LJ."

Jason Day ist aktuell die Nummer zwei der Golf-Weltrangliste. Er stammt ursprünglich aus Australien, lebt jedoch mittlerweile in den USA. Mit seiner Frau Ellie hat er zwei Kinder, eines davon kam erst letzten Monat zur Welt. Day saß neben seiner Frau, als LeBron auf sie stürzte. Für das Paar nahm der Abend somit ein abruptes Ende - nach dem Unfall begleitete Day seine Frau aus dem Stadion. 

amt

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(