HOME
Greta Thunberg bei einem Besuch in London im April dieses Jahres

Buch "Szenen aus dem Herzen"

Als Greta vom Klimawandel erfuhr, hörte sie auf zu essen: Einblicke in das Leben der Familie Thunberg

Die 16-jährige Greta Thunberg ist zur weltweiten Ikone des Klimaschutzes geworden. Ihre Familie beschreibt in einem Buch, welch langer Weg all dem zugrunde liegt. Herausgekommen ist eine Familiengeschichte, die nicht nur vom Kampf gegen die Klimakrise geprägt ist.

Das schlechtes Gewissen fliegt beim immer Schweden mit und nennt sich "Flygskam"

Bahn statt Flieger

Neuer Trend in Schweden: Die "Flugscham" greift um sich

Nachhaltig in 2019

Diese fünf guten Vorsätze helfen nicht nur dir, sondern auch der Umwelt

NEON Logo
Greta Thunberg beim UN-Klimagipfel in Kattowitz

Greta Thunberg

Erschütternde Rede: 15-jährige Aktivistin rechnet bei Klimagipfel mit Politikern ab

Einigung in Kattowitz: "Verhandeln ist gut - handeln wäre besser" - die Pressestimmen zum Weltklimagipfel
Internationale Pressestimmen

Einigung beim Klimagipfel

"Mit dem Regelbuch von Kattowitz ist noch keine einzige Tonne CO2 eingespart"

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD)

Umweltministerin fordert mehr Verbindlichkeit beim Klimaschutz in Deutschland

DIHK begrüßt "solide und faire Klimaschutz-Regeln"

Deutsche Wirtschaft begrüßt "solide und faire Klimaschutz-Regeln" von Kattowitz

Szene von der überfluteten Seepromenade am Lago Maggiore im November

Nach Verhandlungsmarathon

Co2, Daten, Geld: Die 6 wichtigsten Ergebnisse der Klimakonferenz

Arbeiter bauen Stände bei der UN-Klimakonferenz ab

UN-Klimakonferenz beschließt Regelbuch für Paris-Abkommen

Warten auf das Ende der Konferenz

Warten auf die Einigung in Kattowitz

UN-Klimakonferenz in Kattowitz

Ringen um Kurs in der Klimapolitik sorgt für weitere Verzögerungen in Kattowitz

Konferenzplenum in Kattowitz

UN-Klimakonferenz geht in Schlussrunde - Einigung nicht vor Samstag erwartet

Schulstreik für Klimaschutz in Hamburg

Schüler demonstrieren für mehr Klimaschutz und ehrgeizige Beschlüsse in Kattowitz

UN-Klimakonferenz in Kattowitz

Womöglich Verlängerung der UN-Klimakonferenz um mehrere Tage

UN-Generalsekretär Antonio Guterres

Guterres: Entscheidende politische Streitpunkte in Kattowitz weiter ungelöst

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD)

Schulze stockt deutsche Zahlung an Klima-Anpassungsfonds deutlich auf

Demonstration in Köln für den Kohleausstieg

Deutschland erhält bei Klimakonferenz Negativpreis "Fossil des Tages"

Greta Thunberg mit Schild vor dem Parlament.

Weltklimakonferenz

Diese 15-Jährige schwänzt die Schule für die Umwelt – und legt sich mit Politikern an

NEON Logo
Entwicklungsminister Müller

Entwicklungsminister Müller: Klimagipfel von Kattowitz muss die Wende bringen

Arnold Schwarzenegger bläst zum "Umwelt-Kreuzzug" gegen Trumps Klimapolitik

Weltklimagipfel

"Unser verrückter Führer macht nicht mit": Schwarzenegger kritisiert Trumps Klimapolitik

Schwarzenegger in Kattowitz

Schwarzenegger bläst zum "Umwelt-Kreuzzug" gegen Trumps Klimapolitik

Braunkohle-Abbau in Nordrhein-Westfalen

Bundesregierung zu Auftakt von UN-Klimakonferenz zu Hause in der Kritik

Deutschland verdoppelt seinen Beitrag zum Klimafonds

Müller und Schulze wollen mit deutschem Klimaschutzbeitrag "Signal" aussenden

Kraftwerk im polnischen Belchatow

Guterres: Welt im Kampf gegen Erderwärmung "vom Kurs abgekommen"

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(