VG-Wort Pixel

Die besten Geschäftskonzepte von Teenagern Das war die Verleihung des Deutschen Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler 2021

Am Donnerstag wurden im Rahmen von Deutschlands größtem Existenzgründungs-Planspiel für Schüler:innen die bundesweit zehn besten Geschäftskonzepte bei einer digitalen Preisverleihung ausgezeichnet.

Ein Rucksack, der auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden kann. Eine Handyhülle, die den CO2-Gehalt der Luft misst. Künstliche Intelligenzen, die eigenständig Filme erstellen oder bei der Mülltrennung helfen. Auch in diesem Jahr gab es beim Deutschen Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler (DGPS), dem größten Existenzgründungs-Planspiel für Jugendliche, vielversprechende Projekte und Ideen. Am Donnerstag wurden die bundesweit zehn besten Teams ausgezeichnet. Hier können Sie das Event nachträglich miterleben.

Der DGPS ist Teil des Deutschen Gründerpreises, der jährlich in den Kategorien Start-up, Aufsteiger und Lebenswerk vom stern und seinen Partnern, den Sparkassen, Porsche und dem ZDF, verliehen wird. Schirmherr ist Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Aufgrund des Coronavirus fand die Veranstaltung in diesem Jahr rein virtuell statt. Keine einfachen Bedingungen für die Teams, die beim diesjährigen Wettbewerb angetreten sind. Die Schülerinnen und Schüler jedoch haben die Herausforderungen exzellent gemeistert; viele ihrer Geschäftsideen setzen sich mit aktuellen Trends wie Digitalisierung, Gesundheit und Nachhaltigkeit auseinander.

"Wir können uns ein Beispiel an der Motivation der Jugendlichen nehmen - sie zeigen einmal mehr, dass die Themen Zusammenhalt und Teamwork besonders in dieser schwierigen Zeit essenziell sind", sagt Torsten Overberg, Projektleiter des DGPS. "Die Teams haben bewiesen, dass auch in Krisensituationen gemeinsam erfolgreiche Ideen entstehen können."

Hintergrund zum DGPS

Mehr als 86.000 Jugendliche ab Klasse 9 haben seit 1999 am Deutschen Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler teilgenommen. Die Teams der allgemein- oder berufsbildenden Schulen verwandeln in dem internetbasierten Wettbewerb ihre Ideen in fiktive Unternehmenskonzepte inklusive Marketingstrategie. Ausgezeichnet wird nicht die kreativste Idee, sondern der tragfähigste Businessplan.

Deutschlands größtes Existenzgründungs-Planspiel für Schüler:innen ist neben den Kategorien Start-Up, Aufsteiger und Lebenswerk eine Kategorie des Deutschen Gründerpreises. Ausgerufen von stern, Sparkassen, ZDF und Porsche geht dieser Preis seit 1997 an herausragende Nachwuchs-Unternehmer:innen in Deutschland. Ziel ist es, das Gründungsklima im Land zu fördern und potenziellen Unternehmer:innen Mut zur Selbstständigkeit zu machen.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker