HOME

basics: Risiken absichern

Als Existenzgründer leben Sie riskant. Die Lieferung an den Großkunden enthält Fehler, Einbrecher räumen Ihr komplettes Büro aus - und Sie können einpacken. Mit Versicherungen können Sie diese Risiken abfangen.

Als Existenzgründer leben Sie riskant. Die Lieferung an den Großkunden enthält Fehler, Einbrecher räumen Ihr komplettes Büro aus - und Sie können einpacken. Mit Versicherungen können Sie diese Risiken abfangen.

SCHADENERSATZANSPRÜCHE ABSICHERN

Als Unternehmer haften Sie für alle Schäden, die Sie selbst oder Ihre Mitarbeiter verursachen.

Die Betriebshaftpflicht schützt Sie vor Schadenersatzansprüchen Ihrer Kunden oder Besuchern Ihrer Firma (falls einer von denen auf einer Bananenschale ausrutscht). Die Höhe der Prämie richtet sich nach Branche und Höhe der Versicherungssumme. Ein Schaden, der durch ein mangelhaftes Produkt entsteht, ist damit grundsätzlich abgedeckt.

Größeren Schutz bietet ihnen die Produkthaftpflicht. Die zahlt nämlich auch, wenn Ihrer Lieferung oder Leistung eine zugesicherte Eigenschaft fehlt. Außerdem sind Folgeschäden versichert: Etwa, wenn Ihr Kunde den Fehler nicht merkt, die Sachen weiterverarbeitet und dann Zusatzkosten entstehen. Auch denkbar: Das ganze Endprodukt wird unbrauchbar. Dann haben Sie ein ernsthaftes Problem.

BETRIEBSUNTERBRECHUNG ABSICHERN

Wenn Sie Ihren Laden wegen eines Einbruchs, Wasserschadens oder Maschinenbruchs vorübergehend dicht machen müssen, kann Sie das an den Rand des Ruins bringen. Denn Ihre Fixkosten - Miete, Gehälter, Zinsen - laufen unvermindert weiter, ohne daß diesen Ausgaben Einnahmen gegenüberstehen.

Die Betriebs-Unterbrechungs-Versicherung kommt dann für die laufenden Kosten auf. Außerdem übernimmt die Versicherung den Gewinnausfall und die Mehrkosten für nachträgliche Schichtarbeit und Überstunden.

Die Betriebsinhaltsversicherung ist die kleinere Lösung. Ähnlich wie bei der Hausratversicherung ersetzt sie die Schäden nach Einbruchdiebstahl, Feuer, Sturm und Leitungswasser. Ein Sechs-Mann-Team mit einem Inventar von 50.000 Mark würde für die Police jährlich 200 Mark zahlen - Computer exklusive.

- Ihre Elektronik läßt sich nur über eine spezielle Elektronikversicherung schützen. Das ist allerdings teuer: Schon bei PCs im Wert von 50.000 Wert müssen Sie mit einer Jahresprämie von 400 Mark kalkulieren.

Themen in diesem Artikel