HOME

Das kann das Whatsapp-Update

Mit dem Whatsapp-Update können iPhone-Besitzer endlich mal zeigen, was wirklich wichtig ist - und die entsprechenden Stellen einfach fett schreiben.

Whatsapp Update iPhone

Whatsapp für Android (oben) beherrscht die Formatierung noch nicht. Unten ist zu sehen, wie der formatierte Text auf dem iPhone aussieht.

Nachrichten bei Whatsapp und Co. zu schreiben, hat für viele Nutzer auf dem Smartphone längst das Telefonieren ersetzt. Das Blöde dabei: Beim Chatten gehen ganz schnell Nuancen wie der Ton oder die Stimmlage verloren. Und Emoji helfen zwar, alles lässt sich mit den bunten Smileys aber nicht zeigen. Das Whatsapp-Update für soll Abhilfe schaffen: Endlich kann man beim Schreiben wichtige Textteile hervorheben. 

Das klappt genauso, wie man es bei klassischen Textverarbeitungsprogrammen wie kennt: durch Textformatierung. Seit dem Update kann man ganz einfach Stellen im Text hervorheben, indem man sie fett oder kursiv schreibt - oder sogar durchstreicht. In Menüs herumfummeln muss man dazu aber nicht. Es reicht, die Wörter in die entsprechenden Sonderzeichen einzurahmen. 

Schreiben mit Sternchen

Um kursiv zu schreiben, muss etwa der Text mit Unterstrichen vorne und hinten markiert werden, etwa so _kursiv_. Für fetten Text nimmt man Sternchen, also *fett*. Text durchstreichen kann man mit den sogenannten Tilden: ~durchgestrichen~. Das funktioniert als einzige der drei Varianten sogar mit Emojis.

Leider haben die neuen Möglichkeiten auch ihre Schattenseiten. So kann nicht jeder Chatpartner die schicken Textstellen sehen. Hat man eine ältere Whatsapp-Version im Einsatz oder empfängt die Nachrichten auf einem Android-Smartphone, wird der Text schlicht inklusive der Sonderzeichen angezeigt. Auch wer gerne Wörter in Sternchen setzt, wird sich ärgern: Abstellen kann man die Formatierung nämlich nicht.

Android muss warten

Wann Android-Fans in den Genuss der Formatierungen kommen, ist noch nicht  bekannt. In einer Test-Version gibt es das Feature schon. Das sagt aber leider nichts darüber aus, wann es bei den Nutzern ankommt. So blieben manche Funktionen ewig in der Testphase hängen, andere kamen nur wenige Wochen später.

mma
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.