A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Köln

Wirtschaft
Wirtschaft
Außenminister Kotzias sieht Griechenland von Europa erpresst

Griechenland wird nach den Worten seines Außenministers Nikos Kotzias von der Europäischen Union erpresst. "Was läuft, ist Druck", sagte Kotzias am Freitagabend beim Philosophie-Festival Phil.Cologne in Köln.

Sport
Sport
FC St. Pauli gelingt Coup: Rettig neuer Geschäftsführer

Dem FC St. Pauli ist ein bemerkenswerter Coup gelungen. Der Fußball-Zweitligist, der wenige Tage zuvor dem Abstieg entkommen war, hat Andreas Rettig als neuen Geschäftsführer verpflichtet.

"Germany's next Topmodel"
Das bringt die Zukunft für Vanessa Fuchs

Vanessa Fuchs hat "Germany's next Topmodel" gewonnen. Jetzt steht ihr eine große Zukunft bevor. Zumindest vorübergehend. Wir sagen, was danach kommt.

Video
Video
Kampf den Fahrradleichen

Münster, 26.05.15: Dem Vorderreifen ist längst die Luft ausgegangen, die Kette hängt schlaff durch, Rost nagt am Rahmen: Verstoßen im Drahteselgetümmel sterben zahllose Fahrräder einen langsamen Tod. Für die Ordnungsämter sind sie eine echte Herausforderung. Und immer stellt sich die Frage: Gehört das wem? Oder kann das weg? Städtische Mitarbeiter in Münster singen das Liedchen jeden Tag: Statistisch gesehen hat jeder der 300 000 Einwohner in der Unistadt fast zwei Fahrräder. Doch um ein festgekettetes Rad als Fahrradleiche und damit als herrenlos zu klassifizieren und bestatten zu können, braucht es eindeutige Zeichen der Verwesung. Erst was eindeutig aussieht wie Schrott, kann losgeschnitten und entsorgt werden. 900 Räder wandern pro Jahr auf den Müll. O-TON Regina Dittmer, Fahrradfundbüro Münster «Wenn das Ordungsamt Fahrräder aus der Innenstadt anliefert, dann kann man davon ausgehen, das diese schon einen sehr langen Zeitraum an einer bestimmten Stelle gestanden haben. Wenn sie dann die öffentlich bereitgestellten Fahrradständer blockieren ist es natürlich auch von Nachteil für Nutzer, die ihre gebrauchsfertigen Fahrräder an diesen Flächen nicht abstellen können.» Auch anderswo, wo viel geradelt wird, ist das Problem bekannt: Die Hauptstadt Berlin entsorgte 2014 mehr als 2500 Wracks, in Hamburg waren es 3000, um die 2000 in Köln. Manche vermeindliche Fahrradleiche ist so brauchbar, dass sie ein zweites Leben bekommt: 400 Räder pro Jahr kommen in Münster bei Versteigerungen unter den Hammer, rund 100 werden zu «Diensträdern» der Stadt. So lässt sich immerhin ein Teil des hohen Verwaltungs- und Personalaufwands im Kampf gegen die Fahrradwracks gegenrechnen.

GNTM-Siegerin Vanessa Fuchs
GNTM-Siegerin Vanessa Fuchs
Nachschub aus Heidis Heimat

Sie ging als Außenseiterin ins Finale und gewann: Vanessa Fuchs ist Germany's next Topmodel 2015. Die Siegerin der Castingshow kommt wie Heidi Klum aus Bergisch-Gladbach.

Sport
Sport
Notizen zum DFB-Pokal-Endspiel

Von Geld über Tradition bis zum Jubelverweigerer: Das DFB-Pokal-Finale bietet reichlich Gesprächsstoff:

Kultur
Kultur
Róisín Murphy mit neuem Album auf Tour

Sie hat sich rar gemacht in der vergangenen Jahren, ihr letztes Album erschien vor acht Jahren, aber jetzt ist Róisín Murphy wieder da.

Kultur
Kultur
Vanessa ist "Germany's next Topmodel"

Vanessa aus der Nähe von Köln ist "Germany's next Topmodel". Die 19-Jährige setzte sich im Finale gegen ihre Konkurrentinnen Anuthida und Ajsa durch. "Ich bin so glücklich", sagte die Siegerin. Sie könne es noch gar nicht begreifen.

+++ Fußball-Transferticker +++
+++ Fußball-Transferticker +++
RB Leipzig rüstet auf: Rangnick Trainer, Orban kommt

Sommerpause in der Bundesliga. Das bedeutet: Das Personalkarussell dreht sich immer schneller. Wer wechselt wohin? Letzte Nachricht: Pal Dardai bleibt Coach von Hertha BSC. Der Transfer-Ticker.

"Germany's next Topmodel"
Zweites Finale versinkt im Quotentief

Das diesjährige Finale von "Germany's next Topmodel" steht unter keinem guten Stern. Nachdem die Show wegen einer Bombendrohung abgebrochen wurde, schalteten den zweiten Versuch nur wenige ein.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Köln auf Wikipedia

Köln (bis 1919 auch Cöln, unter den Römern erst oppidum ubiorum, dann CCAA, Colonia Claudia Ara Agrippinensium, im Mittelalter auf Latein meist Colonia Agrippina und Deutsch Coellen und im Kölner Dialekt Kölle genannt) ist nach Einwohnern die viertgrößte, flächenmäßig die drittgrößte Großstadt Deutschlands sowie die größte Stadt Nordrhein-Westfalens. Die Stadt ist für ihre 2000-jährige Geschichte, ihr kulturelles und architektonisches Erbe sowie für ihre international bedeutenden Veranstaltun...

mehr auf wikipedia.org