Mordwaffe gehörte Oscar Pistorius

14. Februar 2013, 17:17 Uhr

Nachbarn wollen vor den tödlichen Schüssen einen Streit gehört haben. Im Mordfall Pistorius/Steenkamp bestätigte die Polizei nun, dass die Tatwaffe auf den Paralympics-Star zugelassen war.

Pistorius, Steenkamp, Südafrika, Mord, Paralympics, Oscar Pistorius

Wie die Polizei bestätigte, wurde die Freundin des südafrikanischen Paralympics-Gewinners Oscar Pistorius mit einer Waffe aus dessen Besitz erschossen worden.©

Die Freundin des südafrikanischen Paralympics-Gewinners Oscar Pistorius ist nach Angaben der Polizei mit einer Waffe aus dessen Besitz erschossen worden. Die Frau sei von vier Schüssen aus einer Neun-Millimeter-Pistole am Kopf und an der Hand getroffen worden, sagte Polizeisprecherin Denise Beukes am Donnerstag. Es handle sich bei der Tatwaffe um eine auf Pistorius zugelassene Waffe.

Der Südafrikaner hatte in der Vergangenheit offen darüber gesprochen, eine Waffe zu besitzen und gelegentlich mit einer Neun-Millimeter-Pistole auf einem Schießstand zu trainieren. Südafrika hat eine der höchsten Kriminalitätsraten der Welt, viele Menschen haben Schusswaffen zuhause.

Pistorius wurde am Donnerstag unter Mordverdacht festgenommen. Ihm wird zur Last gelegt, seine Freundin in seinem Haus in einem Vorort von Pretoria ermordet zu haben. In einem Zeitungsbericht hieß es, Pistorius habe das Model Reeva Steenkamp offenbar für einen Einbrecher gehalten und daher geschossen.

Nike äußert sich nicht zu Folgen für Sponsoring

Zu den Sponsoren des Sportlers gehört unter anderem der Ausrüster Nike. Zu den Folgen der Festnahme für das Sponsoring wollte sich eine Sprecherin am Donnerstag nicht äußern. Es handle sich um einen "sehr tragischen Vorfall", sagte Seruscka Naidoo der Nachrichtenagentur AFP.

Der südafrikanische Bezahl-Fernsehsender M-Net nahm unterdessen eine Werbe-Kampagne mit dem Sportler "mit sofortiger Wirkung" aus dem Programm. Dies geschehe "aus Respekt und Sympathie" mit den betroffenen Angehörigen, erklärte der Sender über den Internetdienst Twitter.

Zum Thema
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Aktion Deutschlands Herzschlag: Hier können Sie sich bewerben! Aktion Deutschlands Herzschlag Hier können Sie sich bewerben!
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?

 

  von Amos: Ich werde von der Telekom mit tollen Angeboten zu schnellerem Internetzugang bombardiert.

 

  von Amos: Obwohl schon oft gestellt: bei trockener Straße ohne Schnee darf ich doch mit Sommerreifen fahren....

 

  von Amos: Habe von Bio-Mineralwaser gelesen. Was ist das oder was soll das?

 

  von Gast: Ich trainiere ca. 5-6 mal pro Woche und habe einen Ruhepuls von 35 mit 15 Jahren, leider bekomme...