A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

EU

Nachrichten-Ticker
Papst lobt Türkei für Flüchtlingshilfe

Mit einem Lob für die Flüchtlingspolitik der Türkei hat Papst Franziskus seinen ersten Besuch in dem islamisch geprägten EU-Nachbarstaat eingeläutet.

Politik
Politik
Schäuble warnt trotz "schwarzer Null" vor Übermut

Historischer Tag im Bundestag: Der erste Haushalt ohne neue Schulden seit 1969 ist beschlossene Sache. Um 13.04 Uhr gab die Vizepräsidentin des Parlaments, Edelgard Bulmahn (SPD), das Abstimmungsergebnis bekannt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Weiter hohe Arbeitslosigkeit in der Eurozone

Fünf Jahre nach Ausbruch der Krise in der Eurozone kommt der Abbau der Arbeitslosigkeit nur schleppend voran. Im Oktober waren in den 18 Ländern der Währungsunion - wie in den Monaten davor - durchschnittlich 11,5 Prozent der Bürger ohne Job.

Nachrichten-Ticker
Weniger EU-Ausländer sollen nach Großbritannien kommen

Der britische Premierminister David Cameron will die Zuwanderung von EU-Ausländern nach Großbritannien stark begrenzen und hat die Umsetzung seiner Pläne zur Voraussetzung für den Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union gemacht.

Austritt?
Austritt?
Cameron nennt Bedingungen für Verbleib in der EU

Cameron macht den Verbleib Großbritanniens in der EU von Bedingungen abhängig. Er will, dass die EU-Verträge geändert werden, damit der Zugang für EU-Bürger zum britischen Sozialsystem beschränkt ist.

Nachrichten-Ticker
Brüssel gibt Paris und Rom mehr Zeit für Reformen

Die EU-Kommission gibt Frankreich, Italien und Belgien bis Anfang kommenden Jahres Zeit, um ihre Haushaltsprobleme in den Griff zu bekommen und mögliche Strafzahlungen zu vermeiden.

Nachrichten-Ticker
Ukraine bittet Deutschland um militärische Unterstützung

Die Ukraine fordert mehr Unterstützung von Deutschland im Konflikt mit den Separatisten im Osten des Landes.

Politik
Politik
Einigung bei Kosten für Asylbewerber: Eine Milliarde vom Bund

Der Streit um die steigenden Kosten für die Versorgung der Asylbewerber in Deutschland ist überraschend schnell beigelegt: Der Bund sagt den Ländern eine Milliarde Euro zu. 2015 und 2016 sollen jeweils bis zu 500 Millionen Euro an Länder und Kommunen fließen.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Junckers richtiger Drahtseilakt

Die Empörung ist groß: Defizitsünder wie Frankreich und Italien sollen ungeschoren davonkommen. Dabei verfolgt EU-Präsident Juncker das richtige Ziel: Europa vor rechten Populisten zu schützen.

Nachrichten-Ticker
Brüssel gibt Paris und Rom mehr Zeit für Reformen

Die EU-Kommission gibt Frankreich, Italien und Belgien bis Anfang kommenden Jahres Zeit, um ihre Haushaltsprobleme zu lösen und Sanktionen Brüssels zu vermeiden.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?