A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

EU

Einwanderungsgesetz
Einwanderungsgesetz
Oppermann fordert flexibles Punktesystem

Die Bundesregierung diskutiert über die Reform des Einwanderungsgesetzes. SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat eine genaue Vorstellung, was geändert werden muss.

Politik
Politik
Griechenlands neuer Premier schlägt sanftere Töne an

Nach scharfen Tönen in Richtung der Euro-Partner will der neue griechische Premier Alexis Tsipras eine gemeinsame Linie mit den Geldgebern ausloten.

Politik
Politik
Tsipras gibt sich kompromissbereit

Der neue griechische Premier Alexis Tsipras zeigt sich vor Gesprächen mit den Euro-Partnern deutlich gemäßigter als zuletzt.

Nachrichten-Ticker
Athen bekräftigt Kritik an Russland-Politik der EU

Die neue griechische Regierung hat ihre Kritik an der Russland-Politik der Europäischen Union bekräftigt.

Nachrichten-Ticker
Schulz mahnt Tsipras zur Zurückhaltung

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat den neuen griechischen Regierungschef Alexis Tsipras vor verbalen Attacken gegen die Bundesregierung gewarnt.

Schuldenschnitt Griechenland
Schuldenschnitt Griechenland
AfD-Chef Lucke unterstützt Tsipras Pläne

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras will einen Schuldenschnitt für sein Land. Das stößt auf Unterstützung - zumindest beim eurokritischen AfD-Chef Bernd Lucke.

Politik
Politik
Griechische Presse zeigt sich besorgt

Der größte Teil der Athener Presse hat mit Ratschlägen, Warnungen an die neue Links-Rechts-Regierung unter Alexis Tsipras, aber auch mit Besorgnis reagiert, dass die Krise eskalieren könnte.

Politik
Politik
Analyse: Hat Athen zu hoch gepokert?

Die Aufregung war groß, als der neue griechische Finanzminister Varoufakis offiziell den Bruch mit der "Troika" der Spar-Kontrolleure verkündigte. Alles nur Säbelrasseln oder steuern Griechenland und seine Geldgeber tatsächlich auf ein Zerwürfnis mit unabsehbaren Folgen zu?

Politik
Politik
Athen engagiert Berater für möglichen Schuldenschnitt

Athen hat zur Vorbereitung eines weiteren Schuldenschnitts eine Investmentbank als Berater engagiert. Dabei handelt es sich um das in Frankreich ansässige Finanzberatungsinstitut Lazard, teilte das Büro des griechischen Finanzministers Gianis Varoufakis mit.

Lifestyle
Lifestyle
MVs Theaterlandschaft in der Zerreißprobe

Theaterleute in Mecklenburg-Vorpommern schauen derzeit mit einer Stimmung zwischen Ärger und Hilflosigkeit nach Schwerin.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?