A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Uno

Nachrichten-Ticker
FIFA-Krise perlt an Blatter ab

Kein Blatter-Boykott, kein Blatter-Rücktritt: Die Europäische Fußball-Union (UEFA) verzichtet trotz der skandalösen Vorgänge im Weltverband FIFA auf starke Signale gegen Präsident Joseph Blatter.

Presseschau zum Fifa-Skandal
Presseschau zum Fifa-Skandal
"Blatter muss sofort weg"

Die Festnahmen hochrangiger Fifa-Funktionäre erschüttern die Fußballwelt. Die Kommentatoren nehmen angesichts der schweren Korruptionsvorwürfe auch Fifa-Boss Sepp Blatter ins Visier. Die Presseschau.

Nachrichten-Ticker
EU wirbt bei UNO für Militäreinsatz gegen Schlepper

Nach den jüngsten Flüchtlingstragödien im Mittelmeer hat die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini vor dem UN-Sicherheitsrat für ein Mandat für einen robusten Militäreinsatz gegen Schlepper geworben.

Nachrichten-Ticker
UNO und EU rufen zu Deeskalation in Mazedonien auf

Nach den 22 Toten bei Kämpfen von Sicherheitskräften und einer bewaffneten Gruppierung in Nordmazedonien haben UNO, EU und Deutschland zur Deeskalation in dem Balkanstaat aufgerufen.

Jemen-Krieg
Jemen-Krieg
Vereinte Nationen bereiten Luftbrücke vor

Hilfe soll aus der Luft kommen: Die Vereinten Nationen wollen über eine Luftbrücke vom ostafrikanischen Dschibuti aus Entwicklungshelfer und Hilfsgüter in den kriegsgebeutelten Jemen bringen.

Nachrichten-Ticker
Vier Verschüttete in Nepal aus Trümmern gerettet

Mehr als eine Woche nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal haben Rettungskräfte vier Überlebende aus den Trümmern geborgen.

Nachrichten-Ticker
UNO besorgt wegen Verzögerungen bei Hilfen für Nepal

Mehr als eine Woche nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal gibt es weiterhin große Probleme bei der Verteilung von Hilfsgütern.

Nachrichten-Ticker
UNO hält Wiederaufbau von Tempeln in Nepal für möglich

Trotz der immensen Erdbebenschäden in Nepal haben sich die Vereinten Nationen optimistisch gezeigt, dass viele zerstörte Tempel wieder aufgebaut werden können.

Nachrichten-Ticker
Zwei Verschüttete in Nepal nach Tagen lebend gerettet

Ihre Rettung gleicht einem Wunder: Fünf Tage nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal haben Helfer am Donnerstag zwei Überlebende aus den Trümmern befreit.

Erdbeben in Nepal
Erdbeben in Nepal
Frau nach fünf Tagen aus Trümmern gerettet

Schon fünf Tage ist das Erdbeben in Nepal her - und noch immer haben Menschen in den Trümmern überlebt. Helfern gelang es nun in einer zehnstündigen Aktion, eine Frau zu befreien.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?