HOME
Aktivisten in Kandahar hoffen auf Ende jahrelanger Gewalt

UNO: Mehr als 10.000 Zivilisten in Afghanistan 2019 verletzt oder getötet

Durch die Waffengewalt in Afghanistan sind im vergangenen Jahr mehr als 10.000 Zivilisten getötet oder verletzt worden.

Flüchtlinge in einem Lager in Sarmada im Norden von Idlib

Röttgen: Westen soll wegen Luftangriffen in Syrien Russland-Sanktionen prüfen

Syrische Flüchtlinge fliehen aus der umkämpften Provinz Aleppo

UNO: 900.000 Menschen seit Beginn von Offensive aus Nordwesten Syriens geflohen

Freigelassene Huthi-Rebellen im November 2019

Jemen-Konfliktparteien einigen sich auf umfangreichen Gefangenenaustausch

Saudiarabischer Tornado im Trainingseinsatz

UNO: Mindestens 31 Zivilisten bei Luftangriffen im Jemen getötet

UNO: Mehr als 800.000 Menschen vor Kämpfen im Nordwesten Syriens auf der Flucht

UNO: Mehr als 800.000 Menschen vor Kämpfen im Nordwesten Syriens auf der Flucht

Jüdische Siedlung im Westjordanland

USA kritisieren UNO für Liste von Firmen mit Verbindungen zu jüdischen Siedlungen

Zerschossenes Auto in Libyen

UN-Sicherheitsrat fordert dauerhaften Waffenstillstand in Libyen

Jüdische Siedlung Ramat Schlomo in Ost-Jerusalem

UNO veröffentlicht Liste von Firmen mit Verbindungen zu jüdischen Siedlungen

Mehr als 500.000 Flüchtlinge nach heftigen Kämpfen in Syrien

UNO: Mehr als 500.000 Menschen fliehen vor heftigen Kämpfen im Nordwesten Syriens

UN-Generalsekretär Guterres und Kanzlerin Merkel beim Libyen-Gipfel

UNO beklagt anhaltende Verstöße gegen Waffenembargo in Libyen

Auf einem Podium mit Bundesadler sitzen drei Männer in Anzügen und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie trägt einen blauen Blazer

Nach der Konferenz

So könnte der Waffenstillstand in Libyen durchgesetzt werden

Merkel begrüßt den türkischen Staatschef Erdogan

Staats- und Regierungschefs zu Libyen-Konferenz in Berlin eingetroffen

NOC-Chef Sanalla

Libysches Öl-Unternehmen warnt vor Berliner Konferenz vor Export-Blockade

Buschfeuer in Australien

UNO warnt vor Zunahme von Extremwetter durch Klimawandel

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)

Konflikt im Bürgerkriegsland

Merkel lädt für Sonntag zu Libyen-Gipfel in Berlin ein

In Libyen herrscht seit dem Sturz Gaddafis 2011 Chaos

Libyen-Konferenz findet am Sonntag in Berlin statt

In Libyen ist eine Waffenruhe in Kraft getreten

Waffenruhe in Libyen in Kraft getreten

Syrische Flüchtlingskinder

UNO verlängert Hilfslieferungen nach Syrien um sechs Monate

Polizei am Donnerstag in der Hauptstadt Santiago de Chile

UNO wirft chilenischer Polizei schwere Menschenrechtsverstöße bei Protesten vor

UN-Vize-Generaldirektor für humanitäre Fragen, Lowcock.

UNO: Humanitäre Hilfsbedürftigkeit steigt 2020 auf traurigen Rekord

Viele Dürreperioden im vergangenen Jahrzehnt

UNO: 2010 bis 2019 wohl heißestes Jahrzehnt der Geschichte

Proteste mit brennenden Reifen  in der iranischen Stadt Isfahan

Wegen erhöhter Benzinpreise

Massive Proteste im Iran: Berichte von mehr als 100 Toten - Internet abgeschaltet

Evo Morales

Bolivien steht nach Rücktritt von Präsident Morales vor ungewisser Zukunft