A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Gazastreifen

Politik
Politik
Blutiger Anschlag: Ausnahmezustand im Nordsinai

Nach dem blutigsten Anschlag auf Sicherheitskräfte seit mehr als einem Jahr plant Ägypten "radikale" Schritte an der Grenze zum palästinensischen Gazastreifen. Das kündigte Präsident Abdel Fattah al-Sisi bei einer Fernsehansprache am Samstag an, nannte jedoch keine Details.

Nachrichten-Ticker
Ägypten verhängt Ausnahmezustand über Teile des Sinai

Nach dem schweren Bombenanschlag auf ägyptische Soldaten auf der Halbinsel Sinai hat Kairo über weite Teile der Region den Ausnahmezustand verhängt.

Vorstoß im Nahost-Konflikt
Vorstoß im Nahost-Konflikt
Schweden erkennt Palästina als Staat an

Die schwedische Regierung hat Palästina offiziell als Staat anerkannt. Außenministerin Wallström hofft, damit den stockenden Friedensprozess zwischen Israel und den Palästinensern wiederzubeleben.

Video
Video
Gesprengte Häuser und Tunnel

Ägypten schafft Pufferzone zum Gazastreifen

Nach Anschlag auf ägyptische Soldaten
Nach Anschlag auf ägyptische Soldaten
Ausnahmezustand über Teile des Sinai verhängt

Kairo hat den Ausnahmezustand für Teile des Sinai verhängt. Auslöser war ein schwerer Bombenanschlag, der zuvor auf ägyptische Soldaten auf der Halbinsel verübt wurde.

Wirtschaft
Wirtschaft
Dämpfer für europäisches Konsumklima

Der Vormarsch der Terrormiliz IS, die Russland-Sanktionen sowie die Ebola-Epidemie drücken auf die Stimmung der europäischen Verbraucher.

Nachrichten-Ticker
Ban besichtigt Zerstörungen im Gazastreifen

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat sich ein Bild von dem Ausmaß der Zerstörung im Gazastreifen gemacht: Bei einem mehrstündigen Besuch in dem Palästinensergebiet besuchte Ban einen Vorort der Stadt Gaza, Schedschaija, sowie das Flüchtlingslager Dschabalija.

Politik
Politik
Ban verurteilt Israels Siedlungsausbau

Vor einem Besuch im zerstörten Gazastreifen hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon Israelis und Palästinenser zu neuen Friedensgesprächen aufgerufen.

Wiederaufbau des Gazastreifens
Wiederaufbau des Gazastreifens
Geberkonferenz sagt mehr als fünf Milliarden Dollar zu

Im Krieg zwischen Israel und der Hamas wurden tausende Häuser im Gazastreifen zerstört. Auf einer Konferenz zum Wiederaufbau wurden nun Hilfen von über fünf Milliarden Dollar zugesagt.

Nachrichten-Ticker
4,3 Milliarden Euro für Gaza-Wiederaufbau zugesagt

Bei einer internationalen Geberkonferenz in Kairo sind Hilfszusagen für den Wiederaufbau im Gazastreifen in Höhe von 5,4 Milliarden Dollar (rund 4,3 Milliarden Euro) gemacht worden.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Gazastreifen auf Wikipedia

Der Gazastreifen (arabisch ‏قطاع غزّة‎, DMG Qitāʿ Ġazza, hebräisch ‏רצועת עזה‎ „Retzuat Asa“, auch Gasastreifen) ist ein Küstengebiet am östlichen Mittelmeer zwischen Israel und Ägypten mit Gaza-Stadt als Zentrum. Er gehört, wie das Westjordanland, zu den Palästinensischen Autonomiegebieten und steht im Inneren formal unter Verwaltung der Palästinensischen Autonomiebehörde. Den Namen „Gazastreifen“ und seine geographische Form erhielt er nach dem ersten arabisch-israelischen K...

mehr auf wikipedia.org