A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Japan

Digital
Digital
Analyse: IT-Gipfel: Glanz und Elend der deutschen IT-Politik

Über eine mangelnde Aufmerksamkeit aus der Politik konnte sich der achte Nationale IT-Gipfel in Hamburg nicht beklagen.

Nachrichten-Ticker
USA verschärfen Regeln für Umgang mit Ebola-Patienten

Die Seuchenkontrollbehörde CDC hat für US-Klinikpersonal strengere Richtlinien im Umgang mit Ebola-Patienten erlassen.

Kurz gelacht
Kurz gelacht
Chinesin zerlegt Geldautomaten - ohne Werkzeug

Diese Panzerknackerin ist nicht scharf auf Geld, sie will einfach nur ihre Bankkarte zurück. Darum baute eine Chinesin kurzerhand einen Geldautomaten auseinander - mit bloßen Händen.

Politik
Politik
Skandale erschüttern Japans Regierung: Rücktritte

Der Rücktritt von gleich zwei Ministerinnen hat dem japanischen Regierungschef Shinzo Abe einen schweren Schlag versetzt.

Ehemaliger Koch der Diktatoren-Familie
Ehemaliger Koch der Diktatoren-Familie
Pjöngjang ist nachts kein guter Ort für Kim-Freunde

Was genau hat Kim Jong Un? Der frühere Koch der Kim-Familie hält eine Knöchel-OP für plausibel, wie er dem "Spiegel" sagte. Aber offenbar sind nicht alle Nordkoreaner ihrem Diktator wohlgesonnen.

Skandal in Japan
Skandal in Japan
Regierung von Shinzo Abe in schwerer Krise

Die Rücktritte von zwei Ministerinnen bringen Regierungschef Shinzo Abe in Japan in Bedrängnis. Eine seiner Politikerinnen stolperte über Finanzielles, die andere über Fächer.

Panorama
Panorama
Etwa 60 Tote im Himalaya befürchtet

Nach dem gewaltigen Schneesturm in den Himalaya-Bergen befürchten die Rettungskräfte fast 60 Tote. Es gebe fünf Tage nach dem Kälteeinbruch und den Lawinenabgängen keine Hoffnung mehr für die Vermissten.

Skurriler Party-Spaß
Skurriler Party-Spaß
Japaner präsentieren Sexpuppen als Getränkespender

Ein alter Lüstling belästigt eine Dame - so scheint es auf den ersten Blick. Doch tatsächlich zeigt dieses Video den neuesten Party-Spaß aus Japan: Lebensechte Sexdolls als Getränkespender.

Nachrichten-Ticker
Japan: Ministerinnen besuchen umstrittenen Schrein

Ungeachtet scharfer Kritik mehrerer Nachbarländer haben zwei japanische Ministerinnen den umstrittenen Yasukuni-Schrein besucht.

Politik
Politik
Abe schickt Opfergabe an Schrein für Kriegstote

Japans Ministerpräsident Shinzo Abe hat eine Opfergabe an den umstrittenen Yasukuni-Schrein übersandt. Er schenkte ein Paar zeremonieller Zweige eines heiligen Baumes, besuchte den Schrein aber nicht selbst, wie das Shinto-Heiligtum im Herzen Tokios am Freitag bekanntgab.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Japan auf Wikipedia

Japan ist ein Staat im Pazifik vor den Küsten Russlands, Nord- und Südkoreas, sowie vor den Küsten der Volksrepublik bzw. der Republik China.

mehr auf wikipedia.org