A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

FIFA

Sport
Sport
Niersbach: UEFA spricht von Blatter-Gegenkandidat

Die Spitzenvertreter des deutschen Fußballs haben in der Debatte um die Machenschaften der FIFA den Konfrontationskurs mit Weltverbandspräsident Joseph Blatter verschärft.

Sport
Sport
Deutscher Sport macht Druck auf FIFA

Die Spitze des deutschen Sports hat endgültig genug von den Machenschaften der FIFA. DFL-Chef Christian Seifert forderte UEFA-Präsident Michel Platini mit drastischen Worten zum Handeln auf und sieht die Deutsche Fußball Liga nicht mehr vom Fußball- Weltverband repräsentiert.

Fifa-Bericht zu WM-Vergabe
Fifa-Bericht zu WM-Vergabe
Zwanziger will Offenlegung möglich machen

Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger forciert die Veröffentlichung des Garcia-Untersuchungsberichts zu den Korruptions-Ermittlungen. Er hat schon eine Idee, wie der Bericht veröffentlicht werden könnte.

Sport
Sport
Blatter-Gegenkandidat Champagne will FIFA reformieren

Der ehemalige FIFA-Generalsekretär Jérôme Champagne will im Fall seiner Wahl zum Präsidenten den Fußball-Weltverband reformieren. Der 56 Jahre alte Franzose ist nach derzeitigem Stand der einzige Gegenkandidat von FIFA-Chef Joseph Blatter bei der Wahl am 29. Mai 2015.

Sport
Sport
Treffen der FIFA-Ethikhüter: Weitere Untersuchungen

Die undurchsichtigen Korruptions-Ermittlungen gegen die WM-Gastgeber Russland und Katar ziehen sich weiter hin.

DFB-Präsident
DFB-Präsident
Niersbach beklagt Fifa-Desaster: Mehr als unbefriedigend

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach ist irritiert vom Vorgehen der Fifa bei der Aufklärung der WM-Vergaben 2018 und 2022. Niersbach sagte: "Da tappen wir alle noch im Dunkeln".

Nachrichten-Ticker
Fifa stellt wegen WM-Korruptionsaffäre Strafanzeige

In der Korruptionsaffäre um die Vergabe der Fußballweltmeisterschaften 2018 und 2022 hat Fifa-Chef Joseph Blatter Strafanzeige in der Schweiz erstattet.

Sport
Sport
Wüsten-WM: Leichtathletik gastiert 2019 in Doha

Katar setzt seine Sport-Offensive erfolgreich fort und sammelt weiter Weltmeisterschaften. Mit Doha als Schauplatz der Leichtathletik-WM 2019 kann der schwerreiche Golfstaat zudem weiter Eigenwerbung in Sachen Olympia betreiben.

WM-Vergaben 2018 und 2022
WM-Vergaben 2018 und 2022
Blatter stellt Strafanzeige - bleibt in Kernfrage aber stur

Sepp Blatter hat bei der Schweizer Bundesanwaltschaft Strafanzeige gestellt - gegen "eine Einzelperson". Den Bericht der Ethikkommission will er aber weiter nicht veröffentlichen lassen.

Nachrichten-Ticker
Fifa stellt wegen WM-Korruptionsaffäre Strafanzeige

In der Korruptionsaffäre um die Vergabe der Fußballweltmeisterschaften 2018 und 2022 hat der Weltfußballverband Fifa Strafanzeige in der Schweiz erstattet.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?