Stephen Hawking bekommt Millionen-Preis

21. März 2013, 10:40 Uhr

Der berühmteste Astrophysiker der Welt, Stephen Hawking, ist um rund 2,3 Millionen Euro reicher: Der Brite erhielt den höchstdotierten Wissenschaftspreis der Welt in Genf.

Wissenschaft, Auszeichnungen, Leute, Physik, Schweiz, Millionen, Preise, Physiker, Hawking, Teilchenforscher, 4161

Stephen Hawking wurde mit dem Fundamental Physics Prize geehrt©

Der höchstdotierte Wissenschaftspreis der Welt ist an den Astrophysiker und Mathematiker Stephen Hawking verliehen worden. Der 71-jährige Brite erhielt den mit drei Millionen Dollar (etwa 2,3 Millionen Euro) dotierten Fundamental Physics Prize am Mittwochabend in Genf. Er bekam die Auszeichnung unter anderem für die Entdeckung der Strahlung von Schwarzen Löchern und für seine Beiträge zu Quantenaspekten des frühen Universums.

Der schwerbehinderte Hawking nahm im Rollstuhl die Ehrung in Begleitung seiner Tochter persönlich entgegen. "Ich fühle mich sehr geehrt", sagte Hawking über seinen Sprachcomputer. 1963 stellten die Ärzte bei ihm die unheilbare Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) fest. Sie führt zu Nervenzerstörungen und fortschreitenden Muskellähmungen. Seit einer Notoperation mit einem Luftröhrenschnitt kann Hawking nicht mehr selbst sprechen. Doch er habe sich durch seine Behinderung nie zurückhalten lassen, teilte Hawking mit.

Auszeichnung für Teilchenbeschleuniger-Team

Ebenfalls mit dem Fundamental Physics Prize ausgezeichnet wurden sieben Wissenschaftler, die am Europäischen Kernforschungszentrum Cern an der Suche nach dem mysteriösen Higgs-Teilchen beteiligt sind. Die Forscher hätten entscheidend zum Aufbau des Large Hadron Collider (LHC), dem stärksten Teilchenbeschleuniger der Welt, beigetragen. Sie teilen sich die drei Millionen Dollar.

Viele wissenschaftliche Errungenschaften der Physik kommen laut Hawking für den anerkannten Nobelpreis nicht infrage, weil die Bestätigung der Theorien sehr schwierig sei. Deshalb seien neue Wissenschaftspreise besonders wichtig, sagte er.

Die Auszeichnung wurde im Juli 2012 vom russischen Unternehmer und Milliardär Juri Milner, der selbst Physik studierte, gestiftet. Der Preis ist seitdem der am höchsten dotierte im Bereich der Wissenschaften, wobei das Preisgeld mit drei Millionen Dollar fast dreimal höher als bei den Nobelpreisen ausfällt. Durch den Galaabend führte der US-Schauspieler Morgan Freeman.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Genf Large Hadron Collider Physik Stephen Hawking
Wissen
Wissenstests
Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Kniffliges für Ihr Hirn: Quizzen Sie sich zum Allgemeinwissens-Champion! Mit diesen Fragen und Antworten sammeln Sie zudem genug Stoff für jeden Party-Smalltalk. Zu den Wissenstests
 
Extra
Lebensmittelunverträglichkeiten: Wenn Essen zur Qual wird Lebensmittelunverträglichkeiten Wenn Essen zur Qual wird
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 104849: ist es möglich mit 58 Jahren (weibl.) angestellt zu werden?

 

  von hacalu: Bin zur Zeit arbeitslos, bekomme 21 Tage urlaub. Warum wird Samstag und Sonntag als Urlaubstag mit...

 

  von Gast 104798: Lohn für Wiedereinsteiger als Elektriker. Wie hoch ist der Stundenlohn?

 

  von moonlady123456: Flash-Player deinstallieren wegen Sicherheitslücke...?

 

  von Gast 104778: Sim -Karten Wechsel

 

  von Gast 104762: Ich habe bereits einen Minijob, kann man einen zweiten über seinen Ehepartner anmelden ?

 

  von Gast 104747: Wo werden Wrangler Jeans hergestellt

 

  von Gast 104735: Hausbau, steuerliche Vorteile oder auch Nachteile

 

  von Labia: Krankheitsbild

 

  von Amos: Rauchen auch auf dem Balkon bald verboten? Rauchen nur noch im Keller unter Luftabschluß?

 

  von Amos: Ich kapiere es einfach nicht: hätte ich 100.000 Schweizer Franken: wären das jetzt mehr oder...

 

  von StechusKaktus: Was genau kauft die EZB im Rahmen des QE an?

 

  von blog2011: Problem mit dem Downloadhelper auf YouTube im Firefox-Browser

 

  von bh_roth: Gibt es mehr als einen Bundespräsidenten??

 

  von Gast 104252: Umzug eines Hartz iv-Empfängers in das elterliche Haus

 

  von wiesse: Muss ein Inkassobüro den Nachweis erbringen, dass sie den Auftrag vom Auftraggeber erhalten haben

 

  von Reinhard49: wie hoch ist die Kfz-Steuer bei Dieselfahrzeugen

 

  von Gast 104125: Warum weht der Wind VOM Tiefdruckgebiet her ? Zum Luftdruckausgleich müsste ein Tief doch eher...

 

  von Celsete: Muss man sich mit dem System Hartz IV abfinden?

 

  von Amos: Hörte eben: the Secretary General für den Uno-Generalsekretär. Wieso ist das umgekehrt wie im...