Riesiger Asteroid an Erde vorbei geflogen

1. Juni 2013, 13:21 Uhr

Eine Kollisionsgefahr bestand zum Glück nicht: Asteroid 1998 QE2, ein Brocken mit einem Durchmesser von fast drei Kilometern, ist gestern an der Erde vorbeigezogen - und er kam nicht allein.

Asteroid, Asteroid QE2, Nasa, Vorbeiflug, Erde, Mond, Astronomie

Die Aufnahmen zeigen den Asteroiden und den Mond, von dem er begleitet wird

Ein riesiger Asteroid ist am Freitagabend an der Erde vorbei geflogen. Die Gefahr einer Kollision des 2,7 Kilometer breiten Planetoiden mit der Erde bestand nicht, da er sich nur bis auf eine Entfernung von 5,8 Millionen Kilometer näherte, wie die US-Weltraumbehörde Nasa mitteilte. Dies entspricht 15 Mal der Entfernung zwischen Erde und Mond. Laut der Nasa erreichte der 1998 QE2 genannte Asteroid um 22.59 Uhr MESZ seine größte Annäherung an die Erde. In den nächsten zwei Jahrhunderten werde er ihr nicht mehr so nahe kommen.

Forscher verfolgten mit großer Aufmerksamkeit den Asteroiden. Die Wissenschaftler des Radioteleskops Goldstone in Kalifornien und des Teleskops von Arecibo in Puerto Rico hofften darauf, hochauflösende Aufnahmen des Asteroiden machen zu können, um mehr über seine Oberfläche zu erfahren, sagte der Astronom Lance Benner vom Goldstone Radioteleskop der Nasa in Pasadena. Die Erkenntnisse über seine Größe, seine Form, seine Rotation und seine Oberflächenbeschaffenheit ließen Rückschlüsse auf seine Herkunft zu. Forscher des Radioteleskops Goldstone hatten am Donnerstag erklärt, dass der Asteroid offenbar auch einen eigenen Mond mit einem Durchmesser von 600 Metern habe. 1998 QE2 war im Jahr 1998 entdeckt worden. Die Astronomen der Nasa haben bereits mehr als 98 Prozent der Asteroiden mit mehr als einem Kilometer Durchmesser im Umfeld der Erde kategorisiert. Insgesamt sind 9500 Asteroiden aller Größen in der Nähe der Erde erfasst.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Astronomie Brocken Kalifornien Mond NASA Pasadena Puerto Rico QE2
Wissen
Wissenstests
Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Kniffliges für Ihr Hirn: Quizzen Sie sich zum Allgemeinwissens-Champion! Mit diesen Fragen und Antworten sammeln Sie zudem genug Stoff für jeden Party-Smalltalk. Zu den Wissenstests
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von moonlady123456: Wo lebt eigentlich Kasparow heute?

 

  von gast1982: möchte überteuerten kredit ablösen auf den ich reingefallen bin aber habe angst weil ich mich nicht...

 

  von Amos: Ist man mit 0,8 Promille BAK betrunken? Rechtliche Konsequenzen, wenn man erwischt wird?

 

  von Der_Denis: Keyboard bei den Shadows

 

  von Amos: Wieso ensteht auf heißer Milch oder Kakao immer diese eklige Haut?

 

  von Fragomatic: Wieviele Enklaven gibt es der Europäischen Union einschl. der Schweiz?

 

  von Musca: Ist das Betrug? Es werden völlig unrealistische Werte bei der Gebäudesanierung genannt

 

  von Amos: Wenn man sich verletzt und das Blut ableckt, schmeckt es metallisch. Warum?

 

  von Amos: Wieso kommt die Steuerfahndung immer morgens um 6? Hat das bestimmte Gründe? Ich dachte,...

 

  von Amos: Darf man im Elsass Deutsch sprechen oder hören Franzosen das nicht so gerne? Z. B. im Bistro oder...

 

  von blog2011: Ich muss mal eine dumme Frage loswerden wg. der Schweizer Franken.

 

  von bh_roth: K-Wert eines Mauerwerks

 

  von Amos: Aus einem anderen Forum: heißt es schallgedämpft oder schallgedämmt?

 

  von Panda09: Gute Fotokamera?

 

  von bh_roth: Thema Holzmauerwerk

 

  von Gast 105957: Muss ich das Auto vor dem verkauf abmelden?

 

  von Gast 105955: Pflegeversicherung steigt um 0,3 Punkte für Eltern und 2,6 Prozent für Kinderlose?!!!

 

  von ing793: "Ein guter Gulasch brennt zweimal" heißt es - warum eigentlich?

 

  von Gast 105941: Meine Kinder sind getauft, aktuell sind mein Mann und Ich aus der Kirche ausgetreten, dürfen meine...

 

  von bh_roth: Bremsen rubbeln