Facebook ist fast so befriedigend wie Sex

7. Mai 2012, 21:50 Uhr

Heute keinen Sex gehabt? Dann tut's vielleicht auch ein Eintrag bei Facebook oder Twitter. Denn der kann im Gehirn zumindest Ähnliches bewirken, wie Forscher herausgefunden haben wollen.

Facebook, Belohnung, Posting, Eintrag

Menschen erzählen so gerne von sich selbst, da dies ein Gefühl der Belohnung bewirkt©

Ein Eintrag in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter kann laut einer US-Studie in derselben Hirnregion ein Gefühl der Belohnung auslösen wie Sex oder gutes Essen. Diese Wirkung stelle sich ein, wenn Menschen etwas Persönliches preisgeben könnten, schreiben die Forscher um Diana Tamir von der Harvard University in Cambridge in den "Proceedings" der US-Akademie der Wissenschaften.

Die Wissenschaftler erklären den Effekt mit dem Drang, etwas von sich selbst zu erzählen. 30 bis 40 Prozent der eigenen Redezeit verwende ein Mensch dazu, anderen von seinen Erlebnissen und Empfindungen zu berichten. Die Selbstoffenbarung an sich werde dabei als Belohnung empfunden.

Größe des Effekts ist unklar

Wie hoch der Befriedigungsgrad ist, testeten die Forscher aber nicht. "Wir haben nicht bewiesen, dass Selbstoffenbarung diese Nervenregionen in gleicher Höhe berührt wie andere belohnende Aktivitäten", sagt Tamir. Einem Freund von sich zu erzählen, sei aber vermutlich befriedigender, als mit einem Fremden zu sprechen.

Bei ihren Experimenten beobachteten die Autoren, dass die Teilnehmer sogar auf Geld verzichteten, um etwas über sich selbst preisgeben zu können. Im Schnitt waren die Probanden dazu bereit, 17 Prozent weniger Geld zu verdienen - nur, um statt Fragen zu anderen Menschen oder Sachthemen solche gestellt zu bekommen, die sich um ihr eigenes Leben drehten. Ähnliche Ergebnisse hatte es bei früheren Studien schon gegeben, wenn die Alternative zu Geld die Aussicht auf Bilder von attraktiven Vertretern des anderen Geschlechts war.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Cambridge Facebook Gehirn Hirnforschung SEX Twitter
Wissen
Wissenstests
Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Kniffliges für Ihr Hirn: Quizzen Sie sich zum Allgemeinwissens-Champion! Mit diesen Fragen und Antworten sammeln Sie zudem genug Stoff für jeden Party-Smalltalk. Zu den Wissenstests
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Wieso ensteht auf heißer Milch oder Kakao immer diese eklige Haut?

 

  von Fragomatic: Wieviele Enklaven gibt es der Europäischen Union einschl. der Schweiz?

 

  von Musca: Ist das Betrug? Es werden völlig unrealistische Werte bei der Gebäudesanierung genannt

 

  von Amos: Wenn man sich verletzt und das Blut ableckt, schmeckt es metallisch. Warum?

 

  von Amos: Wieso kommt die Steuerfahndung immer morgens um 6? Hat das bestimmte Gründe? Ich dachte,...

 

  von Amos: Darf man im Elsass Deutsch sprechen oder hören Franzosen das nicht so gerne? Z. B. im Bistro oder...

 

  von blog2011: Ich muss mal eine dumme Frage loswerden wg. der Schweizer Franken.

 

  von bh_roth: K-Wert eines Mauerwerks

 

  von Amos: Aus einem anderen Forum: heißt es schallgedämpft oder schallgedämmt?

 

  von Panda09: Gute Fotokamera?

 

  von bh_roth: Thema Holzmauerwerk

 

  von ing793: "Ein guter Gulasch brennt zweimal" heißt es - warum eigentlich?

 

  von bh_roth: Bremsen rubbeln

 

  von Amos: Warum reißt der Mercedes-Stern in der Waschanlage nicht ab? So stabil sieht das Ding nicht aus!

 

  von blog2011: Ist ein illegaler Download immer nachweisbar?

 

  von HH-Immo: Wie kann man surfen im Internet die Werbung ausblenden?

 

  von Gast 105852: gibts umschuldung für hartz 4 empänger

 

  von Gast 105846: ist Eilbek in Hamburg eine gute Wohngegend?

 

  von Amos: Im Internet hat mich alle zwei Stunden der Proxy-Server herausgeschmissen. Jetzt habe ich bei...

 

  von Gast 105824: punkte abbauen