HOME

AUTO: Das Cayenne-Herz schlägt in Zuffenhausen

Der Serienproduktion des neuen Gelände-Porsches »Cayenne« steht (fast) nichts mehr im Wege. Porsche gab bekannt, wo der Motor des jüngsten Porsche herkommen soll.

Der Serienproduktion des neuen Gelände-Porsches »Cayenne« steht (fast) nichts mehr im Wege. Nachdem die gläserne Fabrik in Leipzig ihrer Vollendung entgegen geht, ist nun auch klar, wo das Herz des jüngsten Porsche herkommen soll. 100 000 Millionen Mark wird Porsche in den nächsten zwei Jahren in ein hochmodernes neues Motorenwerk in Zuffenhausen investieren.

80 000 Motoren jährlich

Mit den Bauarbeiten soll Mitte kommenden Jahres begonnen werden. Die ersten Motoren sollen Ende 2003 in Richtung Leipzig rollen. Insgesamt sollen auf der Fläche von zwei Fußballfeldern über 80.000 Motoren jährlich entstehen. »Die bisherigen Motorenfabriken befinden sich inzwischen fast an ihrer Auslastungsgrenze«, erklärte Porsche-Pressesprecherin Martina Könnecke am stern.de-Telefon. »Der Cayenne-Motor sollte komplett in Deutschland entstehen, das war klar. Nur aus welchem Werk er kommen sollte, war bisher noch die Frage«.

120 neue Arbeitsplätze

Bisher produzieren in Zuffenhausen 500 Mitarbeiter die Motoren für die Baureihen 911 und Boxster. Durch die zukünftige Fertigung der Cayenne-Motoren werden zirka 120 weitere Arbeitsplätze geschaffen. Sie werden zu einem Großteil besetzt mit Mitarbeitern, deren bisher befristete Arbeitsverhältnisse in unbefristete umgewandelt werden.

Jedes Porsche-Herz kommt aus Zuffenhausen

Dr. Wendelin Wiedeking, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG: »Mit dieser Entscheidung wird nicht nur unser Wachstumskurs weiter abgesichert, sondern auch ein wesentlicher Bestandteil der zwischen Geschäftsleitung und Betriebsrat im Juli 2000 geschlossenen Standortsicherungsvereinbarung für Zuffenhausen umgesetzt. Wir verstehen dieses Votum aber auch als ein Bekenntnis zu unserem Stammwerk, das von der Produktion der Motoren für die Cayenne-Fertigung in Leipzig zusätzlich profitieren wird. Das Herzstück jedes Porsche kommt damit auch in Zukunft aus Zuffenhausen.«

Wissenscommunity