HOME

SUV: BMW X5 - die gewaltige Wuchtigkeit

Über 2,2 Millionen X5 wurden bisher gebaut. Die neue Generation wirkt noch wuchtiger und will mit besseren Offroad-Fähigkeiten und cleveren Lösungen überzeugen.

Neue Wuchtigkeit: der neue BMW X5

Neue Wuchtigkeit: der neue BMW X5

Der X5 von BMW ist das Urgestein der deutschen SUV. Als er 1999 auf den Markt kam, war der Bayer zwar kein Full-Size-SUV nach US-Maßstäben, aber für Deutschland schon ganz schön ausgewachsen. Er war schnell genug für die deutsche Autobahn und sein Fahrwerk ließ auch ein Tempo über 180 zu, ohne dass Angstschweiß ausbrach.

Vor allem machte der X5 nicht den Fehler der zuvor gestarteten ML-Klasse von Mercedes, die die Fans der Marke mit lieblosen Materialien und fingernagelbreiten Fugen verstörte. Bis heute ist der X5 Verkaufsschlager der X-Modelle. Über 2,2 Millionen Stück und drei Generationen wurden seit der Markteinführung verkauft.

BMW X5: Die neue Wuchtigkeit - so sieht der nächste BMW X5 aus
Optional gibt es den BMW X5 auch mit Laser-Scheinwerfern

Optional gibt es den BMW X5 auch mit Laser-Scheinwerfern

Kein visueller Bruch

Nun steht die vierte Generation ins Haus. Optisch bleibt der Neue seinen Vorgängern treu. Nur die BMW-Niere fällt deutlich größer aus, die ganze Front wirkt dadurch wuchtiger und bulliger. Gegen Aufpreis gibt es optionale Laserstrahler für schmale Scheinwerfer. Der Lichtkegel soll dann 500 Meter weit reichen statt 300 Meter wie LED.

Die Seitenlinie des Fahrzeugs bleibt vertraut, die Länge wächst nur um 36 Millimeter, die Höhe gar nur um 19. Der wuchtige Eindruck wird allerdings nicht allein von den neuen Nieren hervorgerufen, in der Breite legte das SUV 66 Millimeter zu. Nun misst der X5 1970 Millimeter in der Breite ohne die Außenspiegel.

Mustang-Fahrer blamiert sich bei Show-Einlage

Der neue X5 basiert auf der CLAR-Plattform, bei der Aluminium und Verbundwerkstoffe das Gewicht reduzieren. Ihn gibt es nun mit Luftfederung an beiden Achsen. Die Höhe lässt sich so in einer Spanne von 80 Millimetern variieren. Das hilft beim Einsteigen, erhöht aber vor allem die Geländegängigkeit. Darum ist die Luftfederung auch Teil des Offroad-Paketes.

Clevere Details

Beim Umklappen der zweiten Reihe wächst der Kofferraum von 645 Liter auf 1.860 Liter. Gegen Aufpreis lässt sich die Heckklappe in zwei Teilen öffnen. Der untere Teil kann als Sitzbank genutzt werden oder dient als Verlängerung der Ladefläche.

Ziemlich praktisch ist eine Verbesserung beim Abdeckrollo. Bisher musste man die Halterung irgendwo unterstellen, wenn man den Laderaum optimal nutzen wollte, nun verschwindet die komplette Abdeckung in einem abgedeckten Fach unter dem Ladeboden. Natürlich auch gegen Aufpreis.

Im Innenraum wird der X5 ähnlich aussehen wie etwa der künftige X7, der in Spartanburg vom gleichen Band laufen wird. Der Startknopf wandert vom Armaturenbrett auf die Mittelkonsole neben den Gangwahlhebel. Optional haben die Cupholder Kühl- und Warmhaltefunktion.

Ende 2018 soll es eine Version mit dritter Sitzreihe und sieben Sitzen geben. Neben dem Fahrer-Display ist im Cockpit über der Mittelkonsole ein zweites, ebenfalls 12,3 Zoll großes Display zu finden. Darüber lassen sich unter anderem das Infotainmentsystem und die Fahrzeugeinstellungen steuern.

Das Angebot der zum Marktstart verfügbaren Motoren beginnt mit einem Reihensechszylinder-Benziner mit 340 PS und 450 Nm maximalem Drehmoment im BMW X5 xDrive 40i sowie zwei Reihensechszylinder-Dieselmotoren mit 400 PS (760 Nm) im BMW X5 M50d und etwas volkstümlicheren 265 PS (620 Nm) im BMW X5 xDrive 30d. Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm EU6d-TEMP. Offizielle Preise stehen noch nicht fest, sie dürften kaum über dem aktuellen Preisgefüge liegen. Das startet für vergleichbare Motorisierungen um die 65.000 Euro.

Kra mit Pressinform
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?