HOME

RENAULT AVANTIME: Renault: Jumbo-Coupé im Van-Format

Platz wie im Van, stark wie eine Luxuslimousine und schnittig wie ein Coupé. Der Renault Avantime überrascht mit futuristischem Konzept: Schöner wohnen im Glas-Palast.

ÜberholprestigeEdles DickschiffTechnik-BomberStark, aber nicht sportlich

Trotz 3-Liter-V6 mit 207 PS (152 kW) und Sechs-Gang-Schaltgetriebe sind dem Raum-Gleiter sportliche Ambitionen fremd. Kein Wunder, schließlich wollen gut 1,8 Tonnen bewegt werden: Zahlreiche Elektromotoren für den Komfort und ein umfangreiches Sicherheitspaket fordern ihren Tribut. Die Serienausstattung des Avantime lässt da kaum Wünsche offen: ABS, Anti-Schleuderprogramm ESP, je zwei Front- und Seitenairbags vorn sowie ein luftgefüllter Vorhang, der sich vor den Seitenscheiben entfaltet. Bei einer ersten Ausfahrt errechnete der Bordcomputer einen Durchschnittsverbrauch von 11,6 Litern Super. Derzeit gibt es den Avantime ausschließlich mit V6-Antrieb und zwei Ausstattungsvarianten: Die Topversion Privilège kostet 78.428 Mark, für den Dynamique werden 69.823 Mark fällig. Im November folgt ein 2-Liter-Turbo mit 163 PS (120 kW). Auf die in dieser Klasse eigentlich selbstverständliche Automatik müssen Käufer sogar bis Frühjahr 2002 warten.

Fazit

Zwischen Begeisterung und Entsetzen lässt der Avantime wenig Gefühle zu. Dennoch dürfte das Großraum-Coupé die Erwartungen seiner Konstrukteure erfüllen: Weltweit müssen pro Jahr lediglich 15.000 Fahrzeuge verkauft werden - schon fährt der Avantime Gewinne ein. Die loszuwerden dürfte nicht schwierig sein, denn langweilige Autos gibt es schließlich schon genug.

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?