HOME

Hohe Preise: Spritspar-Tipps für die Tonne

Der Ölpreis hat die Marke von 130 Dollar je Barrel durchbrochen. Die Autofahrer werden es zu spüren bekommen. Benzin sparen will daher jeder. Es gibt viele Tipps, wie man mit weniger Sprit ans Ziel gelangt. stern.de verrät, welche Ratschläge sie besser in den Wind schlagen sollten.

Spritsparen will jeder, seit Autofahren teurer wird. Da kann es eng im Portemonnaie werden, und das merkt man besonders an der Tankstelle. Wer den Schmerz an der Säule kennt, dem kommt die Idee, Sprit zu sparen, besonders verlockend vor.   Vor allem weil man glaubt, dass das Unternehmen "Minderverbrauch" sofort und scheinbar mühelos beginnen kann. Da gibt es gute, praktikable Tipps, die wirklich etwas bringen, aber es kursiert auch jede Menge Unfug. stern.de verrät zunächst, womit sie es nicht probieren sollten

Spritsparen will jeder, seit Autofahren teurer wird. Ein Ende der Preisexplosion ist nicht in Sicht. Auf den Weltmärkten explodiert der Preis für Rohöl. Steuern jeder Art werden angehoben. Die Kosten für Innenstadtplaketten, Parkausweise und ähnliche Verwaltungsakte fallen an, und nicht zuletzt werden auch die Neuwagen nicht billiger. Da kann es eng im Portemonnaie werden, und das merkt man besonders an der Tankstelle. Wer den Schmerz an der Säule kennt, dem kommt die Idee, Sprit zu sparen, besonders verlockend vor.

Vor allem weil man glaubt, dass das Unternehmen "Minderverbrauch" sofort und scheinbar mühelos beginnen kann. Da gibt es gute, praktikable Tipps, die wirklich etwas bringen, aber es kursiert auch jede Menge Unfug. stern.de verrät zunächst, womit sie es nicht probieren sollten

Gernot Kramper

Wissenscommunity