VG-Wort Pixel

"NHL 2K6" Hockey in HD


Auch ohne ESPN-Lizenz ist "NHL 2K6" die beste Eishockeysimulation auf dem Markt. Zwar sind nicht alle Neuerungen positiver Natur, unterm Strich vermittelt das Game aber immer noch die realistischste NHL-Erfahrung.

Änderungen der Spielregeln, Reduzierung der Mannschaftsstärke und Skandale, in denen sogar die lebende Legende Wayne Gretzky involviert sein soll - der US-amerikanische Eishockeyverband NHL kommt nicht aus den Schlagzeilen. Dennoch ist der harte Sport auch hier zu Lande ungemein beliebt, vor allem bei Konsolen-Gamern. Wer EAs "NHL 06" schon nicht mehr sehen kann, darf sich freuen, da "NHL 2K6" für PS2 und Xbox bereits in den Regalen steht. Xbox-360-Spieler müssen sich dagegen noch einige Wochen gedulden. "NHL 2K6" kennt die neuen Regeln, doch die Roster der US-amerikanischen und kanadischen Profiteams sind nicht auf dem aktuellsten Stand. Ein Minuspunkt für Hardcore-Fans. Dafür ist die Spanne der spieltechnischen Neuheiten ziemlich groß.

Als Erstes dürfte dem Spieler das neue Passsystem auffallen: Ein Klick genügt, um Button-Icons über den Köpfen der Cracks einzublenden. Der Spieler muss einfach die entsprechende Taste drücken, schon landet der Puck beim gewünschten Empfänger. Nervig ist, dass die Icons nach einem Pass wieder verschwinden. Neu und eher für Kenner der Materie gedacht sind die on-the-fly-Taktikänderungen. Je nach Spielsituation kann der Gamer per Steuerkreuz die taktische Ausrichtung in der Offensive und Defensive verändern.

Weit weniger Auswirkungen auf das Gameplay hat hingegen die brandneue, optionale Goalie-Steuerung. Die Idee ist zwar gut, die Eingriffsmöglichkeiten sind aber doch sehr eingeschränkt. Zudem ist es aufgrund der Kameraposition extrem schwer, Fernschüsse anzublocken. Spaßig: In jedem Team findet sich ein Spieler, der seinen Gegnern gerne an die Gurgel geht. Der besseren Übersicht halber ist der Profi durch ein Icon gekennzeichnet.

Überragend ist die Auswahl der Spielmodi. Angefangen bei einzelnen Partien über die komplette Saison bis hin zur unvermeidlichen Karriere - echte NHL-Fans können die nächsten Monate in die virtuelle Eishockeywelt abtauchen, Taktiken austüfteln, neue Kufencracks verpflichten und nach Talenten suchen. Und wie es sich für ein aktuelles Sportspiel gehört, lässt sich auch online dem Puck nachjagen. Unschlagbar jedoch die Tatsache, dass die PS2- und Xbox-Version 20 Euro günstiger zu haben sind als die EA-Konkurrenz.

NHL 2K6

Hersteller/Vertrieb

Kush Games/2K Sports

Genre

Sport

Plattform

PlayStation2, XBox, Xbox 360

Preis

ca. 40 Euro

Altersfreigabe

o. A.

Im direkten Vergleich mit den superben Versionen der beiden letzten Jahre schneidet die Grafik ein klein wenig schlechter ab. Die hochauflösende Xbox-360-Version ausgenommen, neigt das Game ab und an zum Ruckeln. Die rund um die Partien präsentierten Cut-Scenes könnten ein wenig detaillierter und zahlreicher sein. Nichts auszusetzen gibt es an den Animationen, die sich nach wie vor auf hohem Niveau bewegen.

Artur Hoffmann/Teleschau TELESCHAU

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker