HOME

Auch Office-Funktionalität für Sony Tablets S und P geplant: Sony Tablets bekommen Android-4.0-Update im Frühjahr

Sony hat zum ersten Mal einen Zeitrahmen für ein Ice-Cream-Sandwich-Update seines Portfolios bekannt gegeben. Demnach soll die Aktualisierung auf Android 4.0 bereits im Frühjahr erfolgen.

Sony hat zum ersten Mal einen Zeitrahmen für ein Ice-Cream-Sandwich-Update seines Portfolios bekannt gegeben. Demnach soll die Aktualisierung auf Android 4.0 bereits im Frühjahr erfolgen.

Zuvor hatte sich Sony mit einem "demnächst" eher zurückhaltend zur Update-Frage geäußert. Nun gab der Konzern über einen Sprecher auf einer Veranstaltung in London jedoch bekannt, dass ICS im Frühjahr sowohl auf das Sony Tablet S als auch gleichzeitig auf das Sony Tablet P kommen soll.

Demnach erhalten die Tablets von Sony das Upgrade zur gleichen Zeit wie das Smartphone-Portfolio des Konzerns.

Darüber hinaus versprach Sony ein weiteres Update für beide Tablets, das Microsoft-Office-Funktionalität auf die Geräte bringen soll. Weitere Details lies sich der Konzern nicht entlocken, nur dass die neue Funktion in naher Zukunft angeboten werden soll, wurde noch preisgegeben.

Auf der Londoner Veranstaltung wurde außerdem PlayStation-zertifiziertes Gaming auf dem Tablet S demonstriert, da mittlerweile die Kompatibilität mit einem PlayStation-Controller hergestellt wurde. Das bedeutet, Anwender müssen nicht mehr die Tasten des Touchscreens nutzen, um die Spiele aus dem PlayStation Store auf dem Tablet spielen zu können. Die Vorteile vom Spielen mit Controllern müssen sicher nicht näher erläutert werden, aber eine Halterung für das Tablet ist anzuraten.

Wann genau im Frühling das Update angeboten wird, ist noch nicht sicher. Aber zur Erinnerung: Der offizielle Frühlingsanfang ist am 20. März. Die Jahreszeit dauert dann bis zum 20. Juni.

TechRadar / Tech Radar
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.