Prävention Mit Technik gegen Falschgeld aus dem PC


Die Notenbanken haben gemeinsam neue Techniken entwickelt, um die Herstellung von Falschgeld mithilfe des Computers zu verhindern. Hard- und Software sollen Drucke, Scans und Bearbeitung verweigern.

Die Notenbanken der wichtigsten Industrieländer haben gemeinsam neue Techniken entwickelt, um die Herstellung von Falschgeld mit Personalcomputern und Geräten zur digitalen Bildbearbeitung zu verhindern. Die Notenbankgouverneure der Zehnergruppe gaben nach ihrer monatlichen Routinesitzung am Sitz der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel bekannt, dass die von ihnen eingesetzte Arbeitsgruppe zusammen mit der Computerindustrie wichtige Fortschritte bei der Entwicklung solcher Techniken erzielt hat.

Ausdrucke und Scans blockieren

Mehrere führende Produzenten von Hardware und Software wendeten die neue Falschgeldbekämpfungstechniken inzwischen freiwillig an, hieß es. Sie verhindern es, dass Banknoten am PC weiterverarbeitet werden können. Voraussetzung ist ein besonderer Code auf den Banknoten, der derzeit nur auf den wichtigsten Währungen zu finden ist. So erkennt der Druckertreiber unter anderem den Code einer Banknote, weshalb ein Bild nicht komplett ausgedruckt wird. Wie aus Expertenkreisen verlautete, sind inzwischen 90 Prozent der derzeit erhältlichen Drucker derartig ausgestattet. Gegen Ende des Jahres soll auch die Software fertig sein, die verhindert, dass Banknoten eingescannt werden können.

Adobe Photoshop verweigert Bearbeitung bei Banknoten-Code

Adobe, Hersteller des weit verbreiteten Bildbearbeitungsprogramms Photoshop, räumte zu Beginn des Jahres ein, dass die Software inzwischen auch den Banknoten-Code erkennt und eine Bearbeitung verweigert. Stattdessen wird der Nutzer aufgefordert, sich mit den Regeln gegen das Kopieren von Falschgeld vertraut zu machen.

Die Zentralbank-Arbeitsgruppe für die Fälschungsbekämpfung (Central Bank Counterfeit Deterrence Group, CBCDG) wurde im Mai 2000 eingesetzt.

AP AP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker