VG-Wort Pixel

Nintendo Network für 3DS und Wii U Nintendo kündigt neuen Dienst und NFC für Wii U an


Nintendo hat angekündigt, dass ein neuer Online-Dienst mit dem Namen Nintendo Network an den Start gehen wird. Nintendo Network wird vorerst für 3DS zur Verfügung stehen und anschließend auf die Wii U ausgeweitet werden.

Nintendo hat angekündigt, dass ein neuer Online-Dienst mit dem Namen Nintendo Network an den Start gehen wird. Nintendo Network wird vorerst für 3DS zur Verfügung stehen und anschließend auf die Wii U ausgeweitet werden.

Nintendo-Chef Satoru Iwata präsentierte den neuen Service auf einer Investorenkonferenz. Das von Iwata vorgestellte Logo des Nintendo Network wurde bereits im Vorfeld auf der Verpackung des im Februar erscheinenden Nintendo-Spiels "Theatrhythm: Final Fantasy" gesichtet.

Iwata kündigte an, dass der Online-Dienst neben "digitalen Inhalten auch die Möglichkeit für User bieten wird, untereinander zu kommunizieren." Des Weiteren könnte das Netzwerk nicht nur Zusatzinhalte sondern auch komplette Spiele bieten. Für Nutzer der Wii U wird es außerdem Unterstützung für persönliche Nutzerkonten geben, was wohl der größte Unterschied zu Nintendos bisherigem Angebot, Wi-Fi-Connection, für die originale Wii ist.

Iwata sagte außerdem, dass die Infrastruktur für die 3DS-Konsole bereits fertig gestellt wurde. Der Nintendo-Chef dazu: "Dieses Konzept wurde nach dem Vorbild der 3DS entwickelt und wir verfügen bereits über die nötige Infrastruktur." Für die kommende Wii U sei diese laut Iwata in Arbeit, aber da bisher noch nicht einmal offiziell bekannt ist, wann die Wii U auf den Markt kommt, ist wahrscheinlich auch keine große Eile geboten.

Bezüglich der Wii U verriet Nintendos Chef auf derselben Veranstaltung ein neues Detail. Deren Controller soll nämlich über Nahfeldkommunikation (NFC) verfügen.

Iwata erklärte, dass durch das Bereitstellen dieser Funktionalität beispielsweise Kartenspiele mit dem Controller erkannt werden und dann über die Wii U gespielt werden können. Reale Objekte werden demzufolge in die virtuelle Welt der Spiele gebracht. Die NFC-Technologie in der Wii U wird mit FeliCA und MIFARE kompatibel sein.

Ob man jedoch irgendwann mit der Wii-U-Konsole an der Supermarktkasse bezahlen wird, ist jedoch unwahrscheinlich.

TechRadar Tech Radar

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker