HOME

Gegendemo in München: Pokémon Go-Spieler stören Pegida

Pokémon Go ist eigentlich zum Spielen gedacht. Man kann damit aber auch ein politisches Statement setzen. In München störten Spieler mit ihrer Monsterjagd jetzt eine Pegida-Veranstaltung.

In München haben Pokémon Go Spieler eine Pegida-Veranstaltung gestört

Pokémon Go ist gerade der absolute Hype

Pokémon Go gegen Fremdenhass - das war das Ziel einer Aktion der Studenten- und Künstlergruppe "Unbesorgte Bürger gegen Nationalismus und Rassismus". Auf ihrer Facebookseite "Love, Beats & HappyBass"  riefen sie die Spieler dazu auf, am Montagabend zum Münchener Odeonsplatz zu kommen, um eine Pegida-Veranstaltung zu stören.

"Nach zwei Monaten Sommerschlaf sind die rassistischen Pegimons wieder aus ihren Löchern gekrochen und wollen in unserer Stadt umherstreunern", hieß es da. "Gerade nach dem jüngsten feigen fremdenfeindlichen Angriff können wir das nicht unwidersprochen lassen. Da wir alle natürlich ihre platten Hasstiraden schon mehr als zu Genüge kennen, haben wir eine Vorschlag: Wir nutzen den momentanen Hype um Pokemon Go und kombinieren unseren Protest mit der Jagd auf Pokémon."


Pokémon Go-Spieler treffen sich in München

Mit ihrer Aktion "Pegimon Go" riefen sie die Spieler dazu auf, "Lockmodule zu platzieren und Rauch zu verwenden", um so "ein Maximum an raren Pokémon vor die Feldherrenhalle locken."

++ Pokémon Go: Die besten Tipps ++

Und tatsächlich. Etliche Spieler folgten dem Aufruf. Und es kamen auch solche, die nichts von der Veranstaltung wussten, sondern sich nur wegen des Spiels einfanden.



Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, waren am Wochenende unabhängig von Pegida mehr als 500 Pokémon-Spieler auf dem Marienhof zusammengekommen, um gemeinsam auf Monsterjagd zu gehen.

Der Münchener Pegida scheint der Name "pegimon" zu gefallen.  Auf ihrer Facebook-Seite posteten die Islamfeinde: "Nicht einfach nur den virtuellen Dingen hinterherlaufen, bei uns gibt es wirkliche Ziele und viel zu sammeln (...) Auch bei unseren Widersachern gibt es vieles zu sammeln: Richtig viele Idioten, die sogar nützlich sind! Fang sie ein und sammel sie. Auch wenn sie trillern, schreien und Lärm machen (...) Jeden PEGIMONtag - Nur bei uns!"

jek
Themen in diesem Artikel