HOME

Verlorene Blockbuster: Netflix verliert einen seiner wertvollsten Partner

Schwerer Schlag für Netflix: Disney wird bald keine Filme mehr an den Streamingdienst ausleihen. Stattdessen konzentriert sich der Unterhaltungskonzern auf einen eigenen Dienst.

Netflix erhöht die Preise in Deutschland

Netflix erhöht die Preise in Deutschland

"Der König der Löwen", "Toy Story", "Cinderella": Auch Jahrzehnte nach ihrem Erscheinen gehören Disney-Filme weiterhin zu den beliebtesten Filmen - und das nicht nur bei Kindern. Eine Auswahl der Klassiker und regelmäßige Neuveröffentlichungen gibt es bislang auch beim Streamingdienst Netflix. Der musste nun einen herben Rückschlag einstecken: Ab 2019 werden keine neuen Disney-Filme und -Produktionen bei Netflix zu sehen sein. Das gab der Unterhaltungskonzern am 8. August bekannt. Das gilt zunächst nur für die USA, doch die Vereinigten Staaten sind für den Streamingkonzern der mit Abstand wichtigste Markt - hier leben knapp die Hälfte aller Abonnenten. Im gleichen Atemzug gab Disney bekannt, eigene Streamingdienste starten zu wollen. 

Netflix ohne "Star Wars Episode 9"

Das bedeutet konkret: Neuveröffentlichungen wie "Toy Story 4" oder "Frozen 2" werden es nicht mehr auf Netflix schaffen. Auch wer sich nicht für Animationsfilme interessiert, ist betroffen: Die "Star Wars"-Reihe gehört ebenfalls zu Disney, der Abschluss der neuen Trilogie wird also nicht mehr auf Netflix zu sehen sein (Episode 9 startet am 24. Mai 2019). Insgesamt stellt Disney hierzulande knapp 100 von insgesamt 1800 Titeln.

Die Marvel-Filme sollen von der Regelung vorerst nicht betroffen sein. Das ist wenig überraschend, immerhin laufen zahlreiche Superhelden-Serien auf Netflix - etwa "Daredevil","Jessica Jones", "Luke Cage", demnächst startet das neue Format "The Defenders".

Disney baut eigenen Streamingdienst

Disney hat selbst erkannt, wie wichtig neue Vertriebswege sind - und will nun ein eigenes Streamingangebot starten. Dafür sicherte sich der Konzern für 1,58 Milliarden US-Dollar die Mehrheit an BAMTech, dem Streamingdienst der MLB (Major League Baseball). Dort sollen Produktionen der Marken Disney und Pixar exklusiv zu sehen sein.

+++ Lesen Sie hier: Warum Netflix trotz wachsender Zahlen seine Strategie ändert +++

Netflix hat mittlerweile weltweit mehr als 104 Millionen zahlende Abonnenten. Neben Amazon Prime Video ist der Konzern damit der größte Streamingdienst weltweit.

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(