HOME

Jahreskongress: Chaos Computer Club holt Hackerszene nach Leipzig

Kurz nach den Feiertagen wird Leipzig zur Hacker-Hauptstadt: Der Chaos Computer Club lädt zu seinem Jahreskongress und bringt unter dem Motto "Tu wat" strittige Themen auf den Tisch. Die Karten für die begehrte Veranstaltung waren schon früh ausverkauft. 

Ein Vortragsraum des Jahreskongress 2015 des Chaos Computer Clubs in Hamburg

Traditionell wurde der Jahreskongress des Chaos Computer Clubs in Hamburg ausgerichtet, dieses Jahr wurde erstmals Leipzig als Standort gewählt.

Für viele ITler und Hacker dürften an Weihnachten nicht nur die Geschenke für einige Vorfreude gesorgt haben; pünktlich nach den Feiertagen lädt der Chaos Computer Club zu seinem Jahreskongress nach Leipzig.

Die viertägige Veranstaltung findet unter dem Motto "Tu wat" statt und hat wieder brisante Themen im Programm - von Sicherheitslücken und Hackerangriffen bis zum Datenschutz und künstlicher Intelligenz.

Chaos Computer Club lädt erstmals nach Leipzig

Neben Aspekten der IT-Sicherheit nehmen auch politische und gesellschaftliche Debatten einen immer größeren Platz im Programm ein. Der 34. Chaos Communication Congress (34c3) ist erneut gewachsen und längst ausverkauft. Rund 15.000 Teilnehmer werden in der Leipziger Messe erwartet, wo die Hacker nach mehreren Jahren in Hamburg einen neuen Austragungsort gefunden haben.

sve / DPA
Themen in diesem Artikel