HOME

"Graph Search": Facebook startet neue Suchfunktion auch in Deutschland

Suchen im sozialen Netzwerk Facebook - das soll in Zukunft einfacher werden, hatte CEO Zuckerberg angekündigt. Jetzt wird die Funktion auch in Deutschland freigeschaltet - allerdings nur auf Englisch.

Facebook schaltet seine erweiterte Suchfunktion auch für Nutzer in Deutschland frei - zunächst jedoch nur auf Englisch. Die neue Suche mit dem Namen " Graph Search" soll es Nutzern einfacher machen, gemeinsame Interessen zu entdecken. Das Netzwerk arbeitet auch an weiteren Such-Funktionen, wie Facebook mitteilte. Die Suche sei "ein neuer Weg für Menschen, Informationen auf Facebook zu finden", hatte Facebook-Chef Mark Zuckerberg bei der Vorstellung im Januar angekündigt. Als Beispiele für Anfragen, die mit der neuen Suchfunktion beantwortet werden können, nannte er "Fernsehserien, die meinen Freunden gefallen" und "Fotos meiner Freunde aus 2009".

Graph Search nur auf englisch

Die Suche funktioniert bisher nur auf Englisch und ist auch in Deutschland nur für Nutzer verfügbar, die US-amerikanisches Englisch als Sprache eingestellt haben. Außerdem müssen die eigenen Facebook-Kontakte die gesuchten Informationen mit dem Sozialen Netzwerk geteilt haben. Auf die Suche nach "Restaurants, die meinen Freunden gefallen" gibt es zum Beispiel nur eine Antwort, wenn die Freunde eine entsprechende Fanseite per Daumen hoch-Knopf mit einem "Like" versehen oder etwas zu einem Restaurant geschrieben haben.

Verbraucherschützer kritisierten nach der Vorstellung der Pläne, dass möglicherweise in Vergessenheit geratene Informationen zu breiteren Nutzer-Profilen zusammengefügt werden könnten. Facebook betonte, Nutzer bekämen eine Benachrichtigung und würden daran erinnert, ihre Privatsphären-Einstellungen zu überprüfen.

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.