HOME

Doodle zum 85. Geburtstag: Google gratuliert Leinwandprinzessin Audrey Hepburn

Vor über 60 Jahren wurde Audrey Hepburn über Nacht zum Hollywood-Superstar - und zu einer unvergessenen Stilikone. Heute wäre sie 85 Jahre alt geworden. Google schenkt der Schauspielerin ein Doodle.

Eleganz, Anmut, Stil - so kannte man Hollywood-Schauspielern Audrey Hepburn. Die zarte Frau mit den großen braunen Augen wurde 1953 mit der romantischen Komödie "Ein Herz und eine Krone" über Nacht berühmt - und gilt bis heute als große Stilikone.

Google widmet der Oscar-Gewinnerin an dem Tag, an dem sie 85 Jahre alt geworden wäre, ein Doodle. Zu sehen ist Hepburn auf dem Bild der Google-Startseite genau so, wie man sie kennt: Mit anmutigem Blick, leicht toupiertem Haar und in klassischem Schwarz gekleidet.

Die Schauspielerin wurde als Tochter einer holländischen Baronin und eines britisch-irischen Bankiers 1929 in Brüssel geboren. Nach dem Krieg, den sie bei ihrer Mutter in Holland verbrachte, nahm sie Ballettunterricht in England, arbeitete als Fotomodell und erhielt kleine Filmrollen. Der Oscargewinn für "Ein Herz und eine Krone" war der Startschuss zur Leinwand-Karriere. Hollywood riss sich um die zarte Schönheit. In Filmen wie "Frühstück bei Tiffany's" bezauberte sie Millionen Zuschauer.

Mit Ende 30 zog sich Audrey Hepburn fast ganz aus dem Filmgeschäft zurück und engagierte sich als Unicef-Botschafterin. Hepburn starb am 20. Januar 1993 an den Folgen einer Darmkrebserkrankung.

kis
Themen in diesem Artikel
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.