HOME

In eigener Sache: stern.de in frischem Gewand

Mehr Klarheit, die Top-Themen auf einen Blick und optische Opulenz - wir haben stern.de optimiert. Wir hoffen, es gefällt Ihnen so gut wie uns und freuen uns auf Anregungen und Kritik!

Liebe Leser,

in den vergangenen Wochen konnten Sie bereits beobachten, dass wir auf unserer Website einige kleine Änderungen vorgenommen haben. Wir haben Schriften und Farben verändert, den Einsatz von Icons reduziert oder die Darstellung unserer Fotostrecken überarbeitet.

Jetzt haben wir den nächsten Schritt in der Neugestaltung unseres Portals vollzogen.

Vor allem die stern.de-Homepage erscheint in einem neuen Kleid. Beim Aufruf der Startseite präsentieren wir Ihnen ab sofort die aktuellen Highlights unserer Berichterstattung auf einen Blick. Das neue Aufmacher-Modul ist künftig die neue Heimat der vier Topthemen, die dort in kurzen Zeitabständen durchrotieren. Dabei setzen wir, wie Sie es vom stern erwarten, besonders auf die Kraft der Bildsprache.

Um Ihnen schon auf der Startseite einen besseren Überblick zu den wichtigsten Themen aus den einzelnen Ressorts zu geben, sind wir mit den entsprechenden Zusammenstellungen in die Breite gewachsen. Künftig finden Sie die besten Inhalte aus Politik, Wirtschaft, Panorama, Kultur oder Lifestyle jeweils untereinander angeordnet. Für die komplette Themenübersicht aus den Ressorts besuchen Sie die jeweiligen Startseiten, die wir ebenfalls neu gestaltet haben.

Falls Sie die Bilder des Tages vermissen: die beliebte Fotostrecke ist an das Ende der Startseite gewandert. Als opulenter Abschluss unserer neu strukturierten Seite.

Wir wollen und werden stern.de in den kommenden Wochen und Monaten weiter für Sie verbessern. Haben Sie Anregungen, Kritik oder Vorschläge? Dann schreiben Sie uns unter info@stern.de.

Mit dem neu gestalteten stern.de wünschen wir Ihnen schon einmal viel Vergnügen.

Ihre stern.de-Redaktion

Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.