Internet-Preis "And the Webby goes to..."


Bei der achten Vergabe des "Internet-Oscars" heimsten zwei deutsche Internetseiten je einen Webby ein. Die Webby Awards werden in 30 Kategorien für die besten Angebote im World Wide Web verliehen.

Bei der achten Vergabe der Webby-Awards haben sich zwei deutsche Webseiten einen "Internet-Oscar" geholt. Die Karten-Webseite einer Eschborner Firma (www.de.map24.com) konnte die Trophäe für technische Verdienste gewinnen. In der Sparte "Verrücktes" setzte sich die deutsche Webseite www.carstuckgirls.com gegen die internationale Konkurrenz durch. In der Kategorie "Spiele" erhielt die deutsche Webseite www.brettspielwelt.de den "People’s Voice Award".

Internetbenutzer in aller Welt waren aufgefordert, sich an der Auswahl von Publikums- Preisen zu beteiligen. In 30 Kategorien wie Musik, Sport, Nachrichten, Spirituelles, Wissenschaft und Politik waren jeweils fünf Kandidaten angetreten. Die Gewinner wurden weltweit im Netz bekannt gegeben.

Zwei Preise für Google

In der Kategorie "News" konnte sich die Internetseite des britischen Senders BBC unter anderem gegen den arabischen Nachrichtensender El Dschasira durchsetzen. Die Suchmaschine Google holte sich zwei Preise, darunter in der Sparte "Bester Service". In der Kategorie Film schlug die Webseite des Dokumentarstreifens "Fog of War" den dänischen Spielfilm "Dogville".

Nach Angaben der Veranstalter hatten sich 29 nicht-amerikanische Bewerber für den Online-Wettbewerb qualifiziert. Die französische Webseite www.colette.fr siegte in der Sparte "Mode". Der "Oscar" für die beste Privat-Seite ging nach Japan (www.raku-gaki.com). Ausgesucht wurden die Preisträger von mehr als 480 Mitgliedern der "Academy of Digital Arts and Sciences", einer Jury mit Prominenten wie Musiker David Bowie, Oracle-Chef Larry Ellison und "Simpsons"- Erfinder Matt Groening.

(In der Bilderstrecke werden die Preisträger näher vorgestellt. Verzichtet wurde dabei auf den zweifachen Preisträger Google (Dienstleistungen und "Best Practices"), da dieses Angebot jedem hinreichend bekannt ist.)

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker