VG-Wort Pixel

Skurriles Tierbaby Wie ein kleiner Wombat zum Internet-Star wurde


Leah wurde im Beutel ihrer toten Mutter gefunden. Als ihre Retterin ein Foto des kleinen Wombat-Babys auf Facebook stellte, wurde das Tier ganz schnell zur Online-Berühmtheit.

So wie Leah lächelt, könnte man fast ihr tragisches Schicksal vergessen. Denn die Mutter der kleinen Wombat-Dame wurde im australischen Bundesstaat Victoria von einem Auto angefahren und getötet. Das Baby in ihrem Beutel überlebte jedoch und ein Passant fand es. Er alarmierte die Park-Rangerin Kim Hunter, die den kaum 300 Gramm schweren Mini-Wombat mit nach Hause nahm und aufpäppelte. Vor drei Tagen stellte Hunter dann ein Foto der kleinen Leah auf Facebook: Mittlerweile stattliche 650 Gramm schwer sitzt das schrumpelige, haarlose Tier in einem Thron aus Wolle, lächelt selig vor sich hin und wirkt dabei so menschlich, dass man nicht weiß, ob man das süß oder einfach nur bizarr finden soll.

Ein Bild, wie gemacht für Fotomontagen und Internet-Scherze. Und so dauerte es auch nicht lange, bis Nutzer der Plattform Reddit es entdeckten und eine "Photoshop Battle" ausriefen. Dabei müssen alle Teilnehmer das gleiche Foto bearbeiten und das Ergebnis der Gruppe präsentieren, die dann den Gewinner bestimmt. Und was die Redditer mit Leah angestellt haben, ist teils lustig, manchmal aber auch ein bisschen verstörend. Einer setzte den Wombat zum Beispiel auf den Eisernen Thron aus "Game of Thrones":

Oder in die Sauna mit den Blues Brothers:

Dieser Photoshopper machte den Wombat zum König der Löwen:

Ein anderer setzte ihn gleich der Mutter Gottes auf den Schoß:

Auch als britischer Gentleman macht sich Leah echt gut:

Das Robbenkostüm steht dem Wombat ebenfalls bestens:

Der Kopf von Schauspieler Steve Buscemi hingegen ganz und gar nicht. Pfui.

Noch mehr Wombat-Fotomontagen gibt es zum Beispiel hier.

tim

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker