VG-Wort Pixel

Alltagsfrage Kurzschlussgefahr: Wie viele Stecker dürfen wirklich in eine Mehrfachsteckdose?

So schlimm wie bei dieser Steckerleiste ist die Lage zum Glück nur selten
So schlimm wie bei dieser Steckerleiste ist die Lage zum Glück nur selten
© Sadeugra / Getty Images
Immer mehr Geräte im Haushalt haben einen Stecker. Und der landet meist mangels Alternativen in einer Mehrfachsteckdose. Doch wie viele Geräte kann man wirklich an eine einzelne Steckdose hängen?

Eine Haushaltssteckdose mit einer Spannung von 230 Volt und einer Absicherung von 16 Ampere liefert eine Leistung von etwa 3680 Watt. Schließt man daran eine Mehrfachsteckdose und verschiedene Geräte zugleich an, so fliegt nicht selten die Sicherung heraus. Und das selbst dann, wenn alle Geräte zusammen laut Etiketten eine Leistung von 3680 Watt oder sogar weniger erbringen. Warum ist das so? 

Der Grund: Ähnlich wie ein Auto, das beim Anfahren mehr Sprit verbraucht als beim Dahinrollen, benötigen manche Geräte beim Einschalten mehr Strom als später im Dauerbetrieb. Das gilt besonders für Küchengeräte wie Mixer oder Kühlschrank, die Motoren oder Aggregate haben. Man unterscheidet dann zwischen Anlaufstrom und Nennstrom, der normalerweise für das Gerät angegeben wird. Ein Handmixer zum Beispiel verbraucht anfangs bis zu dreimal mehr als die für den Nennstrom angegebene Leistung von etwa 500 Watt.

Langsamer Start

Ist die Sicherung rausgeflogen, weil gleichzeitig zu viele Geräte laufen, kann es passieren, dass sich Mixer und Co. nicht direkt wieder einschalten lassen. Dann hilft es, alle Stecker zu ziehen, die Sicherung wieder einzuschalten und nach und nach die Geräte wieder anzuschließen. Bei Billig-Mehrfachsteckdosen ohne Angabe der Wattzahl und Prüfzeichen (CE, VDE oder GS) können die Anschlussleistungen deutlich geringer ausfallen als 3680 Watt. Hier besteht die Gefahr von Kurzschlüssen mit Schwelbränden. Ein Tipp: lieber die Geräte verteilen und nicht alles in eine Mehrfachsteckdose stecken, das gilt vor allem für große Apparate wie Waschmaschinen oder Trockner. Diese sollten besser in eigene Steckdosen gesteckt werden.

Alltagsfrage: Kurzschlussgefahr: Wie viele Stecker dürfen wirklich in eine Mehrfachsteckdose?

Diese Frage stammt aus der Mai-Ausgabe von P.M. Fragen & Antworten. 67 weitere spannende Fragen finden Sie im aktuellen Heft.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker