HOME

Kartellamt schränkt Facebooks Datensammlung ein

Bonn - Das Bundeskartellamt will die Sammlung von Nutzerdaten durch Facebook in Deutschland einschränken und will damit einen Präzedenzfall für die Online-Wirtschaft schaffen. Das Kartellamt verfügte Beschränkungen bei der Verarbeitung von Nutzerdaten. Das Online-Netzwerk darf danach Daten seiner Dienste wie Instagram und Whatsapp oder von Websites anderer Anbieter nur noch mit dem Facebook-Konto des Nutzers verknüpfen, wenn dieser es ausdrücklich erlaubt hat. Das Online-Netzwerk hat nun zwölf Monate Zeit, sein Verhalten zu ändern. Facebook will sich vor Gericht wehren.

Missbrauch von Nutzerdaten?

Kartellamt schränkt Facebooks Datensammlung massiv ein

Facebook-Logo

Bundeskartellamt schränkt Facebooks Sammlung von Nutzerdaten stark ein

Kartellamt knöpft sich laut "BamS" Facebook vor

Bericht: Kartellamt will Facebook Sammlung von Nutzerdaten teilweise verbieten

Facebook steht unter massivem Druck

Umgang von Facebook mit Nutzerdaten sorgt erneut für Wirbel

Facebook-Logo

Neuer Wirbel um Daten-Praktiken von Facebook

Facebook-Chef Mark Zuckerberg bei seiner Anhörung in Washington

Datenskandal bei Facebook

Mark Zuckerberg kommt ins EU-Parlament

Logo von Facebook

Facebook beginnt mit Umsetzung neuer Datenschutzregeln nach EU-Recht

Facebook-Chef Mark Zuckerberg im US-Repräsentantenhaus

Zuckerberg nennt Regulierung seiner Branche "unvermeidlich"

Belohnungen von bis zu 32.000 Euro? Facebook will für Datenmissbrauch-Hinweise zahlen

Diebstahl, Missbrauch, Einflussnahme

Belohnungen bis zu 32.000 Euro? Facebook will für Datenmissbrauch-Hinweise zahlen

Facebook will Hinweise auf Datenmissbrauch belohnen

Facebook will Belohnungen für Hinweise auf Datenmissbrauch zahlen

"Es war mein Fehler": Facebook-Chef Mark Zuckerberg übernimmt Verantwortung für Datenskandal

Facebook-Chef

"Es war mein Fehler": Zuckerberg übernimmt Verantwortung für Datenskandal

Facebook-Chef Mark Zuckerberg kämpft um dern Ruf seines Unternehmens

Ausschuss: Zuckerberg will am 11. April vor US-Kongress aussagen

Facebook-Chef Mark Zuckerberg kämpft um dern Ruf seines Unternehmens

Zuckerberg: Behebung der Datenprobleme dauert "einige Jahre"

Facebook-Chef Mark Zuckerberg

Facebook kündigt Maßnahmen zum besseren Schutz von Nutzerdaten an

Facebook-Chef Mark Zuckerberg steht wegen des Datenmissbrauchs-Skandals unter massivem Druck

Facebook kämpft im Datenmissbrauchs-Skandal um seinen Ruf

Facebook-Startseite durch eine Brille betrachtet

Marktbeherrschende Stellung

Kartellamt wirft Facebook Datenmissbrauch vor

Android Smartphones Lücke China

Erschreckende Entdeckung

Sicherheitslücke: 700 Millionen Smartphones schicken Nutzerdaten nach China

Verkaufte Nutzerdaten Datenhandel

Datenhandel im Netz

Achtung: Dieses Browser-Plugin verrät alle Ihre Geheimnisse

Von Malte Mansholt
Brazzers Porno Hack

Brazzers

Hacker knacken Porno-Giganten - und stellen die Nutzerdaten ins Netz

Von Malte Mansholt
Eine junge Frau macht Sport

Interview im stern

Bedrohen Fitness-Apps die Würde des Menschen?

Windows 10 hat in Deutschland bereits einen Marktanteil von knapp 10 Prozent erreicht. Foto: Microsoft

Zugehört und nicht verstanden

Windows 10: Microsofts dreiste Antwort auf die Schnüffel-Vorwürfe

Von Malte Mansholt

Nach Hacker-Skandal

Chef von Ashley Madison tritt zurück

"Adult Friendfinder" bietet jede Menge Sex im Netz. Nun müssen die Nutzer mit Spam rechnen - und mit Erpressungsversuchen

Adult Friendfinder

Hacker knacken die Mutter aller Sexbörsen

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.