HOME

Schnäppchen?: Galaxy A10 bei Aldi: Was taugt das Samsung-Smartphone für 139 Euro?

Aldi bietet ab heute mit dem Galaxy A10 ein aktuelles Samsung-Smartphone für 139 Euro an. Doch handelt es sich wirklich um ein Schnäppchen?

Samsung Galaxy A10 ist in Schwarz von vorne und hinten zu sehen

Das Samsung Galaxy A10 gibt es aktuell bei Aldi

Hersteller

Davon konnte man vor wenigen Jahren nur träumen: Seit heute bieten Aldi Nord und Aldi Süd ein Samsung-Smartphone für günstige 139 Euro an. Doch ist das erst im April vorgestellte Galaxy A10 zu diesem Preis wirklich ein Schnäppchen? Wir erklären, ob und für wen sich der Kauf lohnt.

Premium darf man zu diesem Preis natürlich nicht erwarten. Das Galaxy A10 ist technisch klar ein Einsteiger-Gerät. Darauf weisen etwa die lediglich zwei GB Arbeitsspeicher und die einzelne Rückkamera hin. Da ist heute selbst die Mittelklasse besser ausgestattet. Für Alltagsaufgaben und Schnappschüsse ist es technisch locker geeignet, wer Wert auf schnelle Spiele oder starke Fotos legt, sollte aber mehr ausgeben.

Bildschirm als Star 

Beim Design kommt das A10 nahe an die teureren Modelle heran. Das Display ist mit 6,2 Zoll fast so groß wie das des iPhone XS Max, die Auflösung ist mit 1520 x 720 Bildpunkten allerdings deutlich weniger scharf. Wer genau hinsieht, dürfte bereits einzelne Pixel erkennen. Wie bei den teureren Modellen deckt der Bildschirm fast die ganze Front ab. Anders als bei den teuren Modellen verbaut Samsung aber nicht Glas und Metall, sondern Plastik.

Neben dem Material gibt es noch weitere Punkte, bei denen man Abstriche machen muss: Ein Fingerabdrucksensor fehlt. Stattdessen setzt Samsung auf Gesichtserkennung. Weil die aber auf einen 3D-Scan verzichtet, ist sie deutlich unsicherer als etwa die des iPhones. Und: Statt des neuen 5-GHz-Standards unterstützt das A10 beim WLAN nur die alte 2,4-GHz-Frequenz.

TV, Kamera, Smartphone, Router: Das sind die besten Technik-Schnäppchen der Stiftung Warentest
Staubsaugroboter: AEG RX9-1-IBM X  Den besten Kompromiss aus Preis und Leistung bietet bei aktuellen Saugrobotern der AEG RX9-1-IBM X. Im Test landete er mit mit guter Saugleistung und Navigation auf dem zweiten Platz, wie alle anderen Modelle im Test hatte er aber Probleme beim Reinigen von Ecken sowie der Handhabung. Die Gesamtwertung: "gut" (2,5). Der Preis beginnt bei 575 Euro.  Den gesamten Test finden Sie gegen Gebühr auf test.de.

Staubsaugroboter: AEG RX9-1-IBM X

Den besten Kompromiss aus Preis und Leistung bietet bei aktuellen Saugrobotern der AEG RX9-1-IBM X. Im Test landete er mit guter Saugleistung und Navigation auf dem zweiten Platz, wie alle anderen Modelle im Test hatte er aber Probleme beim Reinigen von Ecken sowie der Handhabung. Die Gesamtwertung: "gut" (2,5). Der Preis beginnt bei 575 Euro.

Den gesamten Test finden Sie gegen Gebühr auf test.de.

Ist das Galaxy A10 ein Schnäppchen?

Aldis Preis von 139 Euro ist aktuell tatsächlich der Bestpreis für das Galaxy A10. Zwar listet ein Dritthändler bei Amazon das Gerät schon länger um 130 Euro, dort kommen aber noch 16 Euro Versand oben drauf. Andere Händler verlangen aktuell ab 150 Euro für das A10. 

Ein weiteres Plus für das Aldi-Angebot: Ein Prepaid-Tarif von Alditalk liegt bei. Das Paket kostet sonst etwa 13 Euro und enthält 10 Euro Guthaben für den Tarif im O2-Netz.

Für wen lohnt sich der Kauf?

Sucht man ein einfaches, gut verarbeitetes Smartphone, ist das A10 zum Preis von 139 Euro tatsächlich ein gutes Angebot, wenn auch kein Superschnäppchen. Vor allem das große Display ist in dieser Preisklasse noch recht besonders. Eine Alternative ist etwa das Honor 9 Lite, es ist zu einem ähnlich günstigen Preis teils sogar noch besser ausgestattet. Wer etwas mehr ausgibt, bekommt beim Huawei Mate 20 Lite, dem Galaxy A40 oder dem Moto G8 auch deutlich mehr geboten.

Themen in diesem Artikel