HOME

Google legt Pause bei Ice Cream Sandwich ein: Android-4.0-Update für Nexus S gestoppt

Google hat bei der Bereitstellung seines neuesten Betriebssystems Android 4.0 für das Samsung Nexus S eine Pause eingelegt. Vorerst soll das Feedback der Anwender abgewartet werden, die das Update bereits erhalten haben.

Google hat bei der Bereitstellung seines neuesten Betriebssystems Android 4.0 für das Samsung Nexus S eine Pause eingelegt. Vorerst soll das Feedback der Anwender abgewartet werden, die das Update bereits erhalten haben.

Das Nexus S ist das erste Gerät, das ein offizielles Ice-Cream-Sandwich-Update erhalten sollte. Bisher kommt die neueste Version des Google-Betriebssystem lediglich beim Samsung Galaxy Nexus zum Einsatz.

Einige Anwender des Nexus S (welches ursprünglich mit Android Gingerbread ausgeliefert wurde) haben das Update auf Android 4.0 bereits erhalten. Andere User haben fälschlicherweise bereits eine Benachrichtigung bekommen, dass die Aktualisierung für sie bereitstehen würde. Nun hat Google einen Rückzieher gemacht und möchte das Feedback der bisherigen Nutzer abwarten.

Auf dem Android-Support-Forum schreibt Paul Wilcox von Google: "Alle, die bereits eine Update-Benachrichtigung erhalten haben, aber die Aktualisierung nicht erfolgt ist, sind von Googles Update-Stopp betroffen. Google pausiert die Auslieferung, während das Feedback der Anwender eingeholt wird. Das Android-4.0-Update wird aber weltweit angeboten werden. Betroffene erhalten eine weitere Update-Benachrichtigung, sobald die Aktualisierung in ihrer Region wieder verfügbar ist."

TechRadar / Tech Radar