HOME

Apple Smartphone: Reservierung des neuen iPhones jetzt möglich

Knapp einen Monat bevor das neue iPhone angeblich erscheinen soll, startet die Telekom einen Reservierungs-Service. Konkurrent O2 mischt auch mit.

Drei iPhones werden in einem Apple Store präsentiert.

Die iPhone-Modelle iPhone XS und iPhone XS Max stehen in einem Apple Store zum Verkauf bereit. Die Nachfolger kommen mutmaßlich im September auf den Markt.

DPA

Smartphones stellen mittlerweile für viele eine digitale Heimat da - dementsprechend aufmerksam wird also verfolgt, welche neuen Geräte bald veröffentlicht werden. Ein heiß begehrter Kandidat für dieses Jahr ist das neue iPhone 11, das Gerüchten zufolge gegen Ende September erscheinen soll und bei gewissen Anbietern bereits vorbestellbar ist. Davon berichtete zunächst "Netzwelt".

iPhone 11: Reservierungs-Service der Telekom

Wer möchte, kann das neueste Smartphone aus dem Hause Apple nun schon vorbestellen: Die Telekom bietet einen entsprechenden Reservierungs-Service an und verspricht, dass teilnehmende Kunden als erstes informiert und bevorzugt beliefert werden, sobald ein neues Gerät vorgestellt wird. Dazu füllen Interessenten lediglich ein Formular auf der Website des Mobilfunkanbieters aus und erhalten dann ein Ticket für den Service. Speziell erwähnt wird das neue iPhone dabei nicht, doch in einer Aufzählung der Hersteller wird auch US-Konzern Apple erwähnt.

Die Konkurrenz von O2 bietet einen ähnliche Dienstleistung an. Zwar können iPhone-Fans das Telefon dort nicht vorbestellen, auf der Homepage können sich Besucher aber eintragen, um "News zu Top-Smartphones 2019" zu beziehen. Empfänger erhalten dann ebenso Informationen zu Vorverkauf-Starts.

Viele Gerüchte, wenig Offizielles

Vermutlich wird es erneut drei verschiedene Modelle des neuen iPhones geben - einige Kenner gehen davon aus, dass Apple die Ableger ganz klassisch iPhone 11 beziehungsweise iPhone 11 Pro und Pro Max taufen wird. Offizielle Infos dazu gibt es allerdings noch nicht. Spätestens wenn der US-Gigant das neue Betriebssystem iOS 13 im September vorstellt, wird es wahrscheinlich neue Erkenntnisse für Fans geben.

Quelle: "Netzwelt"

meh