VG-Wort Pixel

Naht das Ende von Symbian? Nokia-N8-Nachfolger könnte Symbian installiert haben


Der Nachfolger des Nokia N8 könnte Gerüchten zufolge das letzte Symbian-Smartphone der Finnen werden. Hinweise verdichten sich, dass der Abschied von Symbian nun kurz bevorsteht.

Der Nachfolger des Nokia N8 könnte Gerüchten zufolge das letzte Symbian-Smartphone der Finnen werden. Hinweise verdichten sich, dass der Abschied von Symbian nun kurz bevorsteht.

Die Tech-Newsseite "The Register" berichtet, dass Nokia die Entwicklungspläne aller Symbian-Smartphones, mit Ausnahme von einem Modell, gestoppt hat. Das letzte Symbian-Gerät soll ein High-End-Modell im Stil des N8 werden.

In letzter Zeit häufen sich Berichte, dass Nokia kurz davor ist, das hauseigene mobile Betriebssystem Symbian einzustellen. Nun verdichten sich die Hinweise, dass der Abschied schneller erfolgen wird, als bisher vermutet. Nokia scheint sich vollkommen in die Hände von Microsoft begeben zu wollen.

Als Nokia-CEO Stephen Elop 2011 ankündigte, dass Nokia Windows Phone unterstützen würde, fragten sich viele, was aus dem geplagten Symbian-OS werden würde. Die darauffolgenden Aussagen zu Symbian könnten unterschiedlicher nicht sein. Zuerst behauptete Nokia, dass Symbian weiterhin unterstützt wird. Danach wurde bekannt gegeben, dass Symbian eine Zukunft auf vielen, weiteren Mobiltelefonen hätte und zu guter Letzt hieß es, dass zukünftige Symbian-Geräte nicht mehr in den USA herauskommen würden.

Nun sorgen die neuen Gerüchte ebenfalls für Verwirrung, da es mehr Sinn hätte, wenn das letzte Symbian-Gerät weiterhin im günstigen Preisbereich angesiedelt wäre und man den High-End-Sektor Windows Phone überlassen würde.

Der beliebte Nokia-Provokateur Eldar Murtazin schlägt sich auf die Seite von "The Register" und meint, dass Symbian keine dauerhafte Zukunft beschieden sei.

TechRadar Tech Radar

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker