HOME

Tipps und Tricks: Pokémon Go: So werden Sie am schnellsten stark

Nur langweilige Pokémon in der Gegend? Bei Pokémon Go geht's erst in den höheren Leveln richtig ab. Wir verraten, wie man schneller seine Stufe nach oben bringt.

Pokemon Go Tipps schnell leveln

Mit diesen Tipps leveln Sie bei Pokémon Go besonders schnell

Pokémon Go bringt Menschen auf der ganzen Welt dazu, mit dem Smartphone in der Hand auf Pokémon-Jagd zu gehen. Gerade am Anfang stolpert man aber ständig über dieselben, schwachen Varianten der knuffigen Monster. Um spannendere Pokémon zu bekommen, muss man sie weiterentwickeln - oder seinen eigenen Level erhöhen. Wir verraten, wie das am schnellsten geht.

Im Netz gibt es mittlerweile eine ganze Reihe von Anleitungen, wie man schneller im Trainer-Level steigen kann. Allen liegt zunächst einmal derselbe Spiel-Gegenstand zugrunde: Glück-Eier sorgen dafür, dass sämtliche Erfahrung für eine halbe Stunde verdoppelt wird. Die kann man gegen echtes Geld kaufen, aber auch im Spiel selbst gewinnen, etwa, wenn man Level 9 erreicht. Wenn man nun aber einfach durch die Gegend stolpert und ab und an mal ein Pokémon fängt, ist so ein Ei schnell verschwendet. Echte Profis holen daher mit einigen Tricks das meiste aus den Glücks-Eiern heraus. 

+++ Hier finden Sie die besten Pokémon Go Tipps +++

Glücks-Eier als Level-Rakete

Verdoppelt wird nämlich tatsächlich jede in der halben Stunde gewonnene Erfahrung - auch die aus Weiterentwicklungen, schlüpfenden Eiern und die Boni für neue entdeckte Pokémon. Will man die Erfahrung maximieren, braucht man dafür vor allem eines: Vorbereitung.

Bevor das Glücks-Ei benutzt wird, sollte man deshalb für perfekte Bedingungen sorgen: Möglichst viele Pokémon zum Weiterentwickeln und die passenden Bonbons, eine Stelle mit mehreren PokéStops, die mit Lockmodulen ausgestattet sind - und im Idealfall mehrere schlüpfbereite Eier. Besonders gut für die Weiterentwicklung sind etwa Taubsi, Hornliu und Raupi, die alle nur 12 Bonbons für die erste Entwicklungsstufe benötigen. Alle anderen entwickelbaren Pokémon sollte man ebenfalls für ein Glücks-Ei aufheben.

30.000 Erfahrung in unter 30 Minuten

Ist alles vorbereitet, fängt die Arbeit an: Glücks-Ei und Lockmodule wollen aufgestellt werden, dann startet die Massenentwicklung. Sind alle Pokémon weiterentwickelt, fängt man in der verbleibenden Zeit des Glücks-Eis alle Pokémon, die von den Lockmodulen angezogen werden - und brütet die Eier fertig aus.

Wieviel Erfahrung eine solche Aktion bringen kann, zeigt ein Video aus den USA: In 20 Minuten rafft ein Spieler dort 30.000 Erfahrungspunkte zusammen. Genug, um von Level 12 auf Level 14 aufzusteigen. Das würde sonst Stunden oder gar Tage dauern.

mma
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(