HOME

Smartphone mit Android statt Windows: Microsoft lässt Nokia von der Kette

Nokia sollte eigentlich nur noch Windows-Smartphones bauen. Doch jetzt präsentieren die Finnen ein Gerät, das mit Android läuft. Microsoft-Konkurrent Google wird dabei allerdings ausgesperrt.

Von Timo Brücken

Android statt Windows: So soll Nokias neues Smartphone mit dem Codenamen "Normandy" angeblich aussehen.

Android statt Windows: So soll Nokias neues Smartphone mit dem Codenamen "Normandy" angeblich aussehen.

Die Handysparte von Nokia gehört seit vergangenem Herbst zu Microsoft. Die bunten Lumia-Smartphones der Finnen sind die Flaggschiffe unter den Windows Phones, die mit dem Betriebssystem der Amerikaner laufen. Trotzdem wird Nokia laut dem "Wall Street Journal" am 24. Februar auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona ein Smartphone mit Android vorstellen - der Software von Microsoft-Konkurrent Google.

Gerüchte über das Projekt "Normandy", ein günstiges Android-Gerät für Entwicklungs- und Schwellenländer, gab es schon länger. Nach der Übernahme durch Microsoft rechnete aber niemand mehr damit, dass es auch wirklich kommen würde. Doch nachdem vor kurzem Bilder auf Twitter auftauchten, scheint der Konzern Nokia zumindest zu erlauben, das Gerät beim MWC vorzustellen. Die genauen Gründe dafür sind bisher unklar.

Google-Apps müssen draußen bleiben

Microsoft habe technische Probleme, sein Betriebssystem auf Billig-Smartphones zum Laufen zu bringen, schreibt das "Wall Street Journal". "Normandy" könnte also ein Versuch sein, trotzdem schon jetzt auf diesem Markt Fuß zu fassen - solange, bis Windows auch auf den günstigeren Geräten funktioniert. Gleichzeitig könnte sich Microsoft auf die teurere Konkurrenz von Apple und Samsung konzentrieren, denn auch im Hochpreis-Segment liegt der Konzern noch zurück.

Doch "Normandy" wird kein typisches Android-Smartphone sein. Statt Google-Apps wie dem Play Store wird es über einen Nokia-eigenen Software-Laden sowie über den Kartendienst Here und die Musikapp MixRadio der Finnen verfügen. Android wird zwar das Betriebssystem sein, Google muss aber weitgehend draußen bleiben. Ähnlich hat es schon Amazon bei seinen Kindle-Tablets gemacht, die mit modifizierten Android-Versionen laufen.

Genauere Details zum neuen Nokia-Smartphone gibt es offiziell noch nicht. Auf Techblogs und Twitter kursieren jedoch seit Januar Spezifikationen. Demnach soll "Normandy" ein Dual-SIM-Handy mit 1-Gigahertz-Prozessor und 512 Megabyte Arbeitsspeicher sein. Das Display ist angeblich vier Zoll groß und hat eine Auflösung von 854 x 480 Pixel.

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.