HOME

Forschungserfolg: Roboterarm soll Weltall aufräumen

Bälle, Hammer oder Flaschen: In Sekundenbruchteilen kann dieser Roboterarm fliegende Objekte fangen. Ohne je daneben zu greifen. Forscher sehen Einsatzmöglichkeiten unter anderem im All.

Forschungserfolg: Roboterarm soll Weltall aufräumen
Video erneut abspielen
Nächstes Video in 5 Sekunden:
Die Zukunft des Verkehrs?
Start-up testet Flugtaxi über Stuttgart