HOME

Weltraumstation ISS: Columbus hat angedockt

Freude bei der europäischen Weltraumbehörde Esa: Ihr Weltraumlabor "Columbus" hat an der Internationalen Raumstation ISS angelegt. Der Deutsche Astronaut Hans Schlegel war an der Montage nicht beteiligt - er soll am Mittwoch im All eingesetzt werden.

"Houston, München, Columbus ist nun Teil der ISS", sagte der französische Astronaut Leopold Eyharts, nachdem ein riesiger Roboterarm gestern am späten Abend das 13 Tonen schwere Weltraumlabor aus der Raumfähre "Atlantis" gehoben und an seinen Platz transportiert hatte. Zwei US-Astronauten halfen bei der Anbringung, die Montage dauerte fast acht Stunden. Der Deutsche Hans Schlegel war jedoch nicht dabei. Er war ursprünglich für diesen Außeneinsatz vorgesehen, musste aber wegen körperlicher Probleme auf diesen Einsatz verzichten. Schlegel soll bei einem weiteren "Weltraumspaziergang" am Mittwoch mit dabei sein.

"Gute Arbeit geleistet", sagte ein Nasa-Sprecher zu den beiden US- Astronauten nach dem mehrstündigen Außeneinsatz. Esa-Projektmanager Alan Thirkettle betonte, es sei "ein großer Tag für Europa." "Columbus" ist der wichtigste europäische Beitrag zur Internationalen Raumstation. Das Labor soll zehn Jahre lang das Verhalten von Stoffen, Einzellern und wirbellosen Tieren in der Schwerelosigkeit untersuchen. Bislang waren vor allem Amerikaner und Russen an der Raumstation fast 400 Kilometer über der Erde beteiligt.

"Columbus" ist ein etwa sieben Meter langer Zylinder mit einem Durchmesser von 4,5 Metern. Bis zu drei Astronauten können in ihm gleichzeitig Experimente ausführen. Das Labor wird vom Kontrollzentrum im bayerischen Oberpfaffenhofen aus koordiniert. Eigentlich sollte das mehr als eine Milliarde Euro teure Labor schon vor Jahren ins All. Wegen der Katastrophe der Raumfähre "Columbia" wurden aber alle Flüge über mehrere Jahre eingestellt. Dann war der Start am 6. Dezember 2007 vorgesehen, musste aber wegen defekter Tanksensoren immer wieder verschoben werden.

Schlegel, der nach US-Medienberichten an Unwohlsein ähnlich einer Seekrankheit litt, geht es inzwischen besser. Eine Vertreterin der Europäischen Weltraum-Organisation (Esa) im Nasa-Kontrollzentrum Houston (Texas) sagte am Montag, Schlegel werde aller Voraussicht nach an einem für Mittwoch geplanten zweiten Außenbordeinsatz teilnehmen können. Dabei geht es um die Installation eines neuen Stickstofftanks für das äußere Kühlsystem der ISS.

DPA/AP/Reuters / AP / DPA / Reuters
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(