HOME

Roboter-WM: Tipps für den Besuch beim RoboCup

Wer zum RoboCup will, muss nach Bremen. Und wie geht's es dann weiter? Zahlen und Fakten für den Besuch bei der Weltmeisterschaft der Roboter.

Beim RoboCup 2006, der erstmals in Deutschland stattfindet, treffen sich rund 2500 Forscher und Schüler aus aller Welt rund um das Thema Robotik. Vom 14. - 18. Juni wird es in Bremen in verschieden Ligen Fußballturniere von Robotermannschaften und Wettbewerbe für Rettungsroboter geben. Anschließend diskutieren die Fachleute zwei Tage über Forschungsergebnisse.

Insgesamt haben sich 440 Teams aus 36 Ländern zu den Wettbewerben angemeldet. Die Messe Bremen bereitet für das Spektakel in vier Hallen 52 Spielflächen mit rund 750 Strom- und 500 Computeranschlüssen vor. In den Teams wetteifern fast 1500 Erwachsene und mehr als 1000 Jugendliche um die Titel.

Ort und Öffnungszeiten

Das Messe Centrum Bremen ist geöffnet:
14. - 16. Juni 2006 (Mi.-Fr.): 9.00 bis 19.00 Uhr
17. Juni 2006 (Sa.): 10.00 bis 19.00 Uhr
18. Juni 2006 (So.): 10.00 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise

KategoriePreis
Tageskarte Erwachsene € 10,-
Tageskarte, ermäßigt; Behinderte Personen inkl. eingetragener Begleitung€ 10,-
Schüler (10-18 J.); Studenten mit Ausweis€ 6,-
Kinder bis einschließlich 9 Jahren frei
Familienkarte (2 Erw. + schulpflichtige Kinder (10-18 J.))€ 20,-
Gruppentageskarte (Schüler ab 10 Personen)€ 3,- (Mittwoch + Donnerstag), € 4,- (Freitag - Sonntag)
Dauerkarte Erwachsene€ 30,-
Dauerkarte Schüler

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bus & Straßenbahn: Zum Messe Centrum fahren die drei Buslinien 24, 26 und 27 (Haltestelle Messe Centrum) und die Straßenbahn-Linien 6 und 8 (Haltestelle Blumenthalstraße).

Vom Hauptbahnhof: Das Messe Centrum Bremen befindet sich gegenüber des Hauptbahnhofes und ist in 3 Gehminuten zu erreichen.

Weitere Informationen wie zum Beispiel den Spielplan gibt es auf der offiziellen RoboCup-Website.

san mit Material von DPA
Themen in diesem Artikel