VG-Wort Pixel

"Tesla-Bot" Geschaffen für gefährliche oder langweilige Jobs: Tesla stellt humanoiden Roboter vor

Sehen Sie im Video: Tesla-Gründer Elon Musk präsentiert Pläne für humanoiden Roboter.




Tesla-Chef Elon Musk hat die Markteinführung des Prototyps eines humanoiden Roboters namens "Tesla Bot" verkündet. Musk sprach am Donnerstag anlässlich des vom Unternehmen veranstalteten "AI Day" davon, dass der Roboter in Zukunft gefährliche, sich wiederholende oder langweilige Aufgaben übernehmen könne. Der Roboter mit dem menschenähnlichen Aussehen würde tiefgreifende Auswirkungen auf die Wirtschaft haben, so der Unternehmer. In der Zukunft werde körperliche Arbeit wahlfrei sein. Wer es wolle, könne es tun, aber müsse es nicht, sagte Musk. Man werde den Tesla Bot auch einkaufen schicken können. Er wird 1,70 Meter groß sein und sich mit maximal 8 Kilometern pro Stunde bewegen. Er würde so konstruiert, dass man auf mechanischer und physischer Ebene vor ihm weglaufen und ihn höchstwahrscheinlich überwältigen könne, scherzte Musk. Hoffentlich werde das nie passieren. Ob der Tesla-Bot zudem so dynamisch wird performen können, wie von einem Tänzer auf der Präsentation interpretiert, ist noch fraglich.
Mehr
Elon Musks Firma Tesla will einen Roboter konstruieren, der in Zukunft gefährliche, sich wiederholende oder langweilige Aufgaben übernehmen soll. Mit einem Scherz versucht Musk auch gleich, Angst vor den Robotern vorzubeugen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker