VG-Wort Pixel

Skurrile Attraktion Nur anschauen, nicht streicheln: Diese 3-D-Katze begeistert Passanten

Sehen Sie im Video: Gigantische 3-D-Katze fasziniert Passanten in Tokio.




Setzt die Katze zum Sprung an? Diese Frage dürften sich Passanten in Tokio in dieser Woche gestellt haben. Die imposante dreifarbige Katze ist Ergebnis der einer 3-D-Projekt. Zwischendurch verschwindet das Tier, um dann - zur Freude der Zuschauer - wieder aufzutauchen. "Wir haben eine gewisse Wärme gefühlt als die Katze erschien. Dieser süße Anblick hat uns entspannt." "Sowas habe ich im Ausland schon gesehen, endlich gibt es das auch in Japan." "Ich will so eine Katze als Haustier. Der Anblick hat etwas ausgelöst. Überraschend!" Mit der 3-D-Katze in der Nähe der Shinjuku Bahnstation ist die Megacity Tokio um eine Attraktion reicher - so mancher zückt das Mobiltelefon. Aufgrund der für Tokio und andere Präfekturen weiter geltenden Corona-Beschränkungen ist das Tier allerdings nur zwischen sieben Uhr morgens und acht Uhr abends Ortszeit zu sehen.
Mehr
Geschäftsleute in Tokio haben eine dreifarbige 3-D-Katze in Auftrag gegeben. Das Tier auf einem rund 155 Quadratmeter großen LED-Bildschirm soll den Menschen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Und das klappt.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker