HOME

HPs neues Designer-Notebook: So schick ist das Spectre 13

Mit dem Spectre 13 geht HP einen gewagten Schritt - und entwickelt sein erstes Designer-Notebook. Und das ist wirklich gelungen.

HP Spectre 13

Für das Spectre 13 hat HP sogar ein eigenes Unternehmens-Logo wieder herausgekramt. Das schlichte Logo aus nur vier Strichen passt perfekt zum Designer-Notebook.

Seit Steve Jobs bei der Vorstellung ein Macbook Air aus einem Briefumschlag zog, versuchen sich die Laptop-Hersteller mit immer dünneren Notebooks zu überbieten. Beim Design ist aber wenig Mut zu sehen: Die Optik haben die meisten weitgehend von Apple übernommen. HP wagt mit dem Spectre 13 nun etwas deutlich Eigenes - und das ist durchaus gelungen.

Sicher, der roségoldene Streifen am Rand mag vielen zu protzig erscheinen. In der Redaktion wünschten sich viele ein Modell mit Silber- statt Goldrand. Trotzdem: Das Spectre ist in vielerlei Hinsicht sehr schick geworden. Ob beim Boxengitter, den seitlich farblich angepassten Keyboard-Tasten oder dem schlichten Display-Scharnier: HP hat beim Spectre 13 wirklich Wert auf Details gelegt.

In dieser Fotostrecke zeigen wir Ihnen die Design-Highlights im Detail.

Themen in diesem Artikel